Archiv für die Kategorie Frankreich

Frankreich ehrt den ermordeten Lehrer Samuel Paty

Man stelle sich das in Merkel-Deutschland vor…

 

4 Kommentare

Ein Verteidiger des Islam

Andreas Püttmann ist Politikwissenschaftler, Journalist und Publizist. Am 18. Oktober 2020, kurz nach einem bestialischen Mord an einem französischen Lehrer, dem der Kopf auf offener Straße angeschnitten wurde, weil er es gewagt hatte, im Unterricht zum Thema Meinungsfreiheit eine Karikatur des umstrittenen Propheten Mohamed zu zeigen, kommentierte er auf Twitter:

„Muss zu jedem extremistisch motivierten Mord in Europa gefälligst jeder eine Stellungnahme der Abscheu abgeben? Zumal dann, wenn erhebliche und/oder selbst extreme Teile der Öffentlichkeit solche Taten selektiv gezielt gegen eine ganze Religionsgemeinschaft instrumentalisieren?“ weiter bei Tapfer im Nirgendwo

3 Kommentare

Frankreich weist Extremisten aus

Frankreich bereitet nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer Insidern zufolge die Ausweisung von 231 mutmaßlichen Extremisten vor. Innenminister Gerald Darmanin habe die örtlichen Behörden darum gebeten, die Ausweisungen anzuordnen, hieß es am Sonntag aus Polizeigewerkschaftskreisen. Von den 231 Personen seien 180 im Gefängnis, 51 sollten in den nächsten Stunden festgenommen werden. weiter bei Kronen Zeitung

Kleiner Tipp: Deutschland hat noch Platz.

3 Kommentare

Rückkehr der Blasphemie

Einst wurde den Menschen die Zunge herausgeschnitten, wenn sie Gott lästerten. Heute darf man über Jesus lachen, die Evangelien oder auch Buddha verspotten. Im Umgang mit dem Islam aber scheinen andere Regeln zu gelten. weiter bei Zürcher Zeitung

2 Kommentare

Die Lage der Nation

Der Herausgeber der JÜDISCHEN RUNDSCHAU, Dr. Rafael Korenzecher, zur heutigen Enthauptung eines französischen Geschichtslehrers, der die Karikaturen des Mohammed im Unterricht besprochen hat:
Nur eine kleine Nasenlänge voraus…. Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare

Geschichtslehrer enthauptet

Von Anabel Schunke, gefunden bei FB
Da wird ein Geschichtslehrer mitten in Europa auf öffentlicher Straße enthauptet wie im Mittelalter, weil er eine Debatte mit seinen Schülern über Meinungsfreiheit geführt hat. Diese Meldung ist so unwirklich, so surreal, dass man sie kaum fassen kann. Es ist Freitagabend. Die meisten von uns sind unterwegs oder mit der Familie. All das scheint so unendlich weit weg in unserer zivilisierten Umgebung, aber der Schein trügt. Den Rest des Beitrags lesen »

8 Kommentare

Macron entdeckt die Islam-Gefahr

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nennt das Kind klar beim Namen. „Wir kommen nicht darum herum festzustellen, dass es einen radikalen Islam in Frankreich gibt“, erklärte er in Les Mureaux, einer Kleinstadt knapp 40 Kilometer nordöstlich von Paris. Dieser untergrabe die Werte der Republik, banalisiere die Gewalt und habe „einige unserer Bürger und Bürgerinnen, unserer Kinder“ dazu gebracht, „den schlimmsten Weg zu gehen, ihn gar für den richtigen zu halten“. weiter bei Tagesschau

9 Kommentare

Terroranschlag in Paris

Bei einem Messerangriff in Paris sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Attacke spielte sich in der Nähe des ehemaligen Büros der Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ ab. Die Behörden vermuten einen Terroranschlag. weiter bei t-online

4 Kommentare

Weil sie einen Rock trug

Ein mutmaßlich sexistisch motivierter Angriff auf eine Studentin sorgt in Frankreich für Empörung. Die 22 Jahre alte Studentin Elisabeth wurde nach eigenen Angaben vergangenen Freitag tagsüber nahe der Straßburger Innenstadt, am Einkaufszentrum Rivétoile, von drei Männern erst beschimpft und dann geschlagen, weil sie einen Rock trug.

Bericht bei WELT. Ob wohl im Bericht das Wort fällt, auf das wie jetzt alle warten?

4 Kommentare

Eifelturm nach Bombendrohung evakuiert

 

2 Kommentare

Die Reihen fest geschlossen gegen Israel

Deutschland, Großbritannien und Frankreich stellen sich im Streit mit den USA um die UN-Sanktionen gegen den Iran weiter quer. Die von der Regierung des US-Präsidenten Donald Trump verfolgte Wiedereinsetzung der Strafmaßnahmen sei „nicht rechtsfähig“, argumentieren die UN-Botschafter der drei europäischen Länder in einem Brief an den Präsidenten des UN-Sicherheitsrats in New York. weiter bei BILD

5 Kommentare

LIVE: Proteste gegen Corona-Schutzmaßnahmen in Paris und München

Paris:

München:

5 Kommentare

Charlie Hebdo zeigt wieder die Mohammed-Karikaturen

Zum Prozessbeginn gegen die Beschuldigten des Anschlags auf „Charlie Hebdo“ veröffentlicht die französische Satirezeitung die umstrittenen Mohammed-Karikaturen, die 2005 heftige Kritik unter Muslimen ausgelöst hatten. „Wir werden niemals ruhen. Wir werden niemals aufgeben“, schrieb Reaktionsleiter Laurent Sourisseau, alias „Riss“. Am 7. Januar 2015 hatten bewaffnete Islamisten die Redaktionsräume von „Charlie Hebdo“ gestürmt und zwölf Menschen erschossen. Die Mohammed-Karikaturen werden auf dem Titelbild der Mittwochsausgabe erscheinen. weiter bei ntv

4 Kommentare

Islamprüderie erreicht Cote Azur

In einem Badeort am Mittelmeer haben mehrere Gendarmen Frauen aufgefordert, ihre Brust wieder zu bedecken. Doch Nudismus ist an dem betroffenen Strand erlaubt. Nun diskutieren Franzosen bis zum Innenminister über oben ohne – nicht zum ersten Mal. weiter bei WELT

3 Kommentare

Pariser Nächte – gerade eben

Quelle: Anabel Schunke

Ein Kommentar