Archiv für die Kategorie Deutschland

Linke bedrohen weiterhin Polizisten

Fundstück bei FB

„An der Wohnungstür ist Schluss“
• Neue Gewaltaufrufe gegen die Familie des Polizisten in #Hitzacker

• Auch andere Polizisten sollen jetzt zuhause „besucht“ werden

„An der Wohnungstür ist Schluss“ – Das forderte die Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau, als ausländerfeindliche Demonstranten vor ihrem Wohnsitz aufgezogen waren. „Es war gespenstisch“, sagte die linke Politikerin und forderte „besseren Schutz für Politiker.“ Viele Journalisten und andere Politiker sprangen ihr bei.

Etliche Journalisten und Politiker der Linken und Grünen haben aber kein Problem damit, wenn dasselbe vor dem Haus eines Polizisten passiert – in dem Kinder und Ehefrau alleine waren. Kein Problem, weil die teilweise Vermummten aus der linksextremen Szene stammen? Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare

Raus aus dem Bundestag, rein in den Knast!

Von Henryk M. Broder

Peter Grimm hat an dieser Stelle nacherzählt, mit was für einer heiteren Blödheit der DLF den Ramadan zu einem uralten Teil des deutschen Brauchtums erklärt hat, sogar älter als das Oktoberfest.

Nun, neugierig und tradtionsbewusst wie ich bin, habe ich es versucht und einen Tag lang, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, gefastet. Am Ende des Tages wusste ich: Das ist nichts für mich. Aber wer es mag, soll es tun. Mehr auf der Achse …

4 Kommentare

Falscher Arzt aus Libyen arbeitete in zwei Kliniken

Er war kein Arzt, wollte aber gern einer sein, obwohl er lediglich in Libyen Medizin ohne Abschluss studiert hatte. Also bastelte sich ein 37-Jähriger seine Approbationsurkunde nebst allerlei Zeugnissen selbst, bewarb sich damit als Arzt bei mehreren Kliniken und wurde sogar im Klinikum Kassel und in Hildesheim zur Probe angestellt. weiter bei HNA

2 Kommentare

Grüne: Kampf gegen Links™ ist rechtspopulistisch

Vor dem Start der Enquete-Kommission zum Linksextremismus in Sachsen-Anhalt hat Grünen-Innenexperte Sebastian Striegel den Sinn des Gremiums scharf kritisiert. Es handele sich um eine Diffamierungskampagne der AfD, die Akteure der Zivilgesellschaft in die Nähe zu Linksextremismus rücken wolle, sagte der Politiker der Deutschen Presse-Agentur. „Das ist durchsichtig und durchschaubar, und wir werden das zurückweisen.“ Die Enquete-Kommission war im August auf Antrag der AfD vom Landtag beschlossen worden. Mehr bei rtl …

3 Kommentare

LIVE: Biker für Deutschland in Berlin

Bericht bei Philosophia Perennis

4 Kommentare

Besuch beim Zweitpräsidenten

Von Peter Grimm

Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung. Es gab vor ein paar Tagen kurz etwas Aufregung nach dem Treffen der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit dem Möchtegern-Sultan Recep Tayyip Erdogan, bei dem „hochachtungsvoll“ dem „verehrten Präsidenten“ gehuldigt wurde. Unbeschadet durch das Nicht-Mitsingen der deutschen Nationalhymne galten die türkischstämmigen Spieler doch allen als positives Beispiel für Integration. Vor allem, jene, die glauben wollen, Integration gelinge besonders gut durch viel Rücksichtnahme auf eingewanderte Nationalgefühle und möglichst leichten Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft, bei weitestgehender Akzeptanz der doppelten Staatsangehörigkeit. Doch dass die Beiden nun ausgerechnet Werbung für den Despoten aus Ankara machten, stieß selbst Wohlmeinenden sauer auf. Wer auf dem Felde des Fußballs für Deutschland antritt, solle doch wissen, dass sein Präsident Steinmeier heiße und nicht Erdogan, kommentierten auch die Freunde eines möglichst undeutschen Deutschlands diesen Auftritt. Mehr auf der Achse …

5 Kommentare

Wir brauchen strengere Waffengesetze

Besonders gegen Jäger und Schützenbrüder!

Bei einer Razzia im Umfeld eines mutmaßlichen Islamisten haben Polizisten in der Nacht zum Mittwoch vier Orte in Berlin durchsucht. Bei dem Großeinsatz in den Bezirken Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf beschlagnahmten die Beamten Revolver, Waffenteile und zwei Sturmgewehre AK47 sowie mehrere Hundert Schuss scharfer Munition. In einer Shisha-Bar in Kreuzberg nahmen die Beamten Ömer A. fest, einen 40-jährigen Deutschen türkischer Herkunft.

weiter bei Berliner Zeitung

4 Kommentare