Archiv für die Kategorie Deutschland

Die heimliche Frage: Wieviele wählen AfD wider Willen?

Von Ulli Kulke

Meist sind nur Andeutungen zu hören und niemand spricht oder schreibt ganz offen darüber: Die „strategische Wahl“, die Stimme wider Willen. Offenbar gibt es eine Menge potenzieller Wähler, die mit der AfD eigentlich gar nichts zu tun haben wollen, aber drauf und dran sind, ihr die Stimme zu geben. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Das gefühlte Drohpotenzial steht als riesiges Fragezeichen im Raum. Mehr auf der Achse …

4 Kommentare

Nachtleben in Magdeburg

2 Kommentare

Selbsthass und Fremdenliebe

Wenn die Geschichte des Westens geschrieben wird, wird sie lauten: Sie erzogen sich dazu, sich selber zu hassen und am anderen zu lieben, was sie an sich selber hassen. Von einer ziemlich einheitlichen Basis ausgehend, akzeptieren Menschen im Westen Werte des Auslandes, die sie zu Hause ablehnen würden. Dies zeigt sich besonders merkwürdig und widersprüchlich unter denen, die sich als „links“ oder „liberal“ betrachten und dann aber Bewegungen, Staatschefs, Ideologien und Religionen, die nachweislich intolerant bzw. rechtsextrem sind, gutheißen. So äußerte etwa die amerikanische Philosophin und Gender-Theoretikerin Judith Butler im Jahr 2006, dass es extrem wichtig sei „die Hamas (und) Hisbollah als soziale Bewegungen, die fortschrittlich, links und Teil der globalen Linken sind, zu verstehen.“ weiter bei Jüdische Rundschau

4 Kommentare

Fracksausen bei den Altparteien

Gespeist werden diese Einschätzungen aus Eindrücken, die Politiker derzeit im Wahlkampf vor Ort sammeln. Veranstaltungen werden von gut organisierten AfD-Leuten gestört oder inhaltlich dominiert, von teils „unversöhnlichen“ Auseinandersetzungen an Wahlständen ist die Rede. „Ich kämpfe bis zum Schluss um jede Stimme“, sagt etwa die Stuttgarter CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag, „aber ich habe aus vielen Gesprächen leider den Eindruck gewonnen, dass die AfD in meinem Wahlkreis stark wird.“ Bericht bei Stuttgarter Zeitung

4 Kommentare

„AfD wählen schlecht für die Wirtschaft“ – stimmt das?

Von Alex Jost

Die größten deutschen Wirtschaftsinstitute warnen: AfD wählen ist schlecht für die Wirtschaft. Stimmt das? Sachsen-Anhalt (24,3 Prozent AfD-Stimmenanteil bei der letzten Landtagswahl) erzielte im Jahr 2016 ein Wirtschaftswachstum, das deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegt. Das ist das dritte mal in Folge. In Dresden boomt der Tourismus, die ausländischen Gästezahlen liegen auf Rekordniveau. Ein Faktencheck. Mehr auf der Achse …

3 Kommentare

Documenta-Chef Szymczyk hinterlässt 7 Millionen Schulden

Nach HNA-Informationen hätte die Ausstellung allein in Kassel wohl mit einer „schwarzen Null“ abgeschlossen werden können. Das heißt, dass die Liquiditätslücke von über sieben Millionen Euro wohl ausschließlich am Co-Standort Athen entstanden ist. Ursache sind oft kuriose Fehleinschätzungen der Ausstellungsmacher um Adam Szymczyk. So dachte niemand daran, dass die Stromrechnung in Athen horrend hoch sein würde, weil die Ausstellungsorte von 40 Grad Außentemperatur auf 23 Grad herabgekühlt werden mussten. Immens teuer waren auch die Transporte der Kunstwerke von Athen nach Kassel. Allein das Herbringen des Marmorzelts soll eine sechsstellige Summe verschlungen haben. (…)

(…) Szymczyks Tätigkeit in Kassel endet mit der Abwicklung der documenta 14. Es ist nicht zu erwarten, dass er sich in Kassel noch öfter blicken lässt. Dazu ist sein Verhältnis zur Stadt und zu den Menschen hier wohl zu angespannt. Intern heißt es, dass kaum einer mit ihm zurechtgekommen ist – vorausgesetzt, er war überhaupt mal vor Ort. In seinem Kasseler Büro soll er sehr selten gesichtet worden sein. Seine Zukunft, so wird vermutet, liegt in Griechenland. Dort soll er nach taz-Infos ein Haus auf der Insel Hydra gekauft haben. Gemunkelt wird, dass er der neue Chef des Athener Emst-Museums werden könnte. Das wäre keine Überraschung. Er ist der Vater der Idee, die documenta auch in Athen stattfinden zu lassen. Allerdings: Dem Vorhaben stimmte der Aufsichtsrat zu – und zwar einstimmig. weiter bei HNA

4 Kommentare

Hamburg ruft

3 Kommentare