Archiv für die Kategorie Deutschland

Parteienkunde in der Schule – Politisch-korrekt vorverdaut

Von Johannes Kaufmann

Die Zulassung von Schulbüchern ist ein langwieriges Verfahren. Überhaupt zählt das Buch nicht gerade zu den schnellsten Medien. Das kann im Politikunterricht schon mal zu Problemen führen. Politiklehrer, die 2006 nach der Gründung der Piratenpartei abgewartet haben, bis ein Schulbuch die neue politische Bewegung aufgreift, verpassten die Aufnahme eines aktuellen Themas, das ihre Schüler womöglich stark interessierte, in ihren Unterricht und riskierten, auf Unterrichtsmaterial zu warten, das bei Erscheinen bereits veraltet sein würde.

Reihen wie „Schroedel aktuell“ schaffen bei diesem Problem Abhilfe. Der Schulbuch-Verlag veröffentlicht auf seiner Internetseite Arbeitsblätter zu aktuellen Themen. Das ist löblich, aber nicht unproblematisch. Zum Beispiel, wenn Schüler aufgefordert werden, ein Parteiprogramm zu bewerten, das noch gar nicht erschienen ist. So geschehen beim Arbeitsblatt „Wahlprogramm: Was die AfD wirklich will“, das Politiklehrer für den Unterricht in den Klassenstufen 7 bis 10 für 1,40 Euro hier erwerben können. Weiter hier…

Hinterlasse einen Kommentar

Schutz vor Schutzbedürftigen

Ab ins Reservat vor denen, die das Merkel zum Schutz hierher eingeladen hat:

Bergkirchweih: „Rettungsinseln“ sollen Frauen schützen

Am Martin-Luther-Platz gibt es Zufluchtsorte für Frauen, die sexuell bedrängt werden – 27.04.2016 19:30 Uhr

ERLANGEN – Erstmals geht die Bergkirchweih mit „Rettungsinseln“ an den Start. Dorthin können sich Mädchen und Frauen flüchten, die Opfer sexueller Übergriffe geworden sind oder sich bedroht fühlen. Die drei Wachstationen am Berg erhalten diese zusätzliche Funktion, eine weitere „Rettungsinsel“ ist am Martin-Luther-Platz aufgebaut. Weiter hier…

(Spürnase: Heimchen am Herd)

11 Kommentare

Jäger erlegt Einbrecher

In einem sauerländer Dorf hat ein Jäger einen bewaffneten Einbrecher in seiner Wohnung erwischt und in Notwehr erschossen. Nach bisherigen Erfahrungen droht dem Opfer jetzt eine Verurteilung wegen Totschlages – zumal es sich beim Täter um einen albanischen „Flüchtling“ aus einer nahe gelegenen Einrichtung handelt. Das berichtet die WELT , während der FOCUS seinen Lesern die Herkunft des Verbrechers zu verschweigen versucht.

11 Kommentare

Sippenhaft in Deutschland: Nicht ohne deine Schwester

Ein Bruder hat gefälligst seine Schwester im neuen Deutschland zu überwachen! Dass die ja nicht den falschen Partner wählt! Zeit wirds für von der Familie arrangierte Ehen. In jeder Beziehung! Der plötzliche Abgang von BND-Chef Schindler könnte mit der AfD zusammenhängen: Im Geheimdienst hatte man mit Sorge beobachtet, dass sich Schindlers Schwester in der AfD engagiert. … Warum die politische Tätigkeit seiner Schwester in Schindlers Biografie überhaupt aufgenommen wurde, erschließt sich nicht: Schließlich ist die Schwerster eine mündige andere Person, für deren politische Aktivitäten der Bruder nicht verantwortlich gemacht werden kann. Mehr hier…

8 Kommentare

Darmstadt: Kompromisslos für das Gute

Das wird dem IS irreparablen Schaden zufügen: Denn während die gute Bundesregierung und ihre Helfershelfer weiter ungehemmt IS-Leute einladen, auf dass die Verfolgten dieser Terrogruppe hier genauso verfolgt werden wie daheim, schließlich sollen sie sich ja hier wie zu Hause fühlen, tut Darmstadt wirklich was: DARMSTADT – Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ soll auf hessischen Straßen nicht mehr präsent sein – jedenfalls nicht auf Autokennzeichen. Einige Kommunen haben die Zulassungsstellen angewiesen, die Kombination „IS“ ab sofort nicht mehr zu vergeben. So soll etwaigem „Missbrauch“ vorgebeugt werden, zum Beispiel in Darmstadt. Weiter hier…

6 Kommentare

NRW: Terroranschlag auf Sikh-Tempel

Nicht nur die deutsche Bevölkerung und bei uns schutzsuchende Christen aus aller Welt werden Opfer muslimischer Mörderbanden im multikulturellen Deutschland. Jetzt greifen die Anhänger Mohammeds auch Sikhs an. Anders als die „Buchreligionen“ Juden- und Christentum gelten Religionen wie Sikhs oder auch Buddhisten im Islam als Götzendiener. Diese können ihr Leben auch nicht mit Schutzgeldzahlungen erkaufen sondern sind, wie auch Atheisten, unbedingt zu töten. In Essen gab es jetzt einen Bombenanschlag auf einen Sikh-Tempel, ausgeführt von Muslimen. Bericht im FOCUS

12 Kommentare

Soviel Hitlers Geburtstag war lange nicht mehr

Soviel Wirbel um den 20. April, den Geburtstag Hitlers, hatte es seit dem Tod des Diktators nicht mehr gegeben. Ein kleiner Pegida-Ableger erhielt die gerichtliche Erlaubnis, gestern mit einem Fackelzug in Jena gegen linke Gewalt zu demonstrieren. Das passte den Linken nicht, schon gar nicht zu diesem Datum, das sie offenbar exklusiv für sich beanspruchen – vielleicht nicht einmal zu Unrecht. Das Ergebnis ist das Übliche: 3.000 Linke randalierten gegen 200 Teilnehmer der angemeldeten Demo. Verletzte Polizisten, zerstörte Autos von Polizei und Anwohnern und ein Brandanschlag auf eine Bahnstrecke, die jetzt mindestens einen Tag nicht befahrbar ist, das ist die Bilanz von Hitlers Geburtstag 2016. Besonders sehenswert auch die Fotomontage, mit der der Graphiker zum Bericht des FOCUS das Geschehen zeigt, wie er es sich – und uns – ausmalt. Bilder vom tatsächlichen Geschehen wären dem Volkserziehungsauftrag der Gesinnungsjournalisten vermutlich nicht zuträglich gewesen:

Hier hilft der FOCUS-Graphiker dem Leser auf kreative Weise, sich die Vorgänge in Jena bildlich vorzustellen. Man hätte vielleicht noch einen gelynchten Afrikaner in den Torbogen hängen können…

8 Kommentare

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 491 Followern an