Einer ist zufrieden mit dem Kanzler

Olaf Scholz (SPD) findet ein Jahr nach Beginn der von ihm geführten Ampelregierung nur lobende Worte: Die Regierung habe dafür gesorgt, dass die Wirtschaft stabil bleibe und die Bürger gut durch die Krise kommen.

weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 08/12/2022 - 18:21

    „Olaf Scholz (SPD) findet ein Jahr nach Beginn der von ihm geführten Ampelregierung nur lobende Worte: Die Regierung habe dafür gesorgt, dass die Wirtschaft stabil bleibe und die Bürger gut durch die Krise kommen.“

    Das ist ja wohl ein Witz! Da hilft wohl nur Eigenlob, denn sonst tut es niemand!
    Diese Regierung ist eine Katastrophe und müsste sofort zurücktreten! Bin gespannt,
    wie lange sie sich noch halten können!

  2. #2 von Paul Schulz am 09/12/2022 - 09:18

    Einem dementen Antidemokraten wie Scholz, muss man offensichtlich die parlamentarische Demokratie immer wieder erklären, weil er es ja immer wieder vergisst wie das funktioniert. Ich mache das mal kurz am Beispiel Energieversorgung:
    – wenn die aktuelle gewählte Regierung der Meinung ist, aus irgendwelchen ideologischen Spinnereien, der Bevölkerung und der Industrie eine günstige Energieversorgung vorsätzlich entziehen zu müssen, dann ist das ein so schwerwiegender Eingriff in die Struktur unseres Landes, dass es vor diesem Schritt Neuwahlen hätte geben müssen, um sich die tatsächliche Legitimation dafür vom Wahlvolk abzuholen. So etwas Gravierendes ist nicht durch die Wahl gedeckt, die zeitlich weit vor den Ereignissen lag, die dieses jetztige Energiedesaster ausgelöst hat.
    – jetzt zwingen die links-grünen Spinner dem Volk IHRE Meinung und Ansichten auf, also genau umgekehrt. Denn das Wesen einer parlamentarischen Demokratie besteht darin, dass das Volk, also der Souverän, seine Abgeorneten wählt und diese dann den Willen des Volkes umsetzen. Und das Volk will mehrheitlich günstige Energie.
    Aber wenn man dement ist, die Diäten nur so sprudeln, also Energiepreise für einen selbst absolut keine Rolle spielen und der Mainstream und der ÖRR das alles sekundiert, dann kann man sich in seinem kranken Hirn natürlich das alles zurechtlegen, von wegen „wehrhafte Demokratie“ und solche Sülze. Deutschland ist schon lange keine Demokratie mehr. Und der Scholz ist der größte Nichtsnutz der jemals Bundeskanzler war. Naja, ok, die Merkel war auch unterirdisch. Anderes Thema.

%d Bloggern gefällt das: