Geheimnis um Nord Stream 2

Neue Aufnahmen von Greenpeace werfen ein neues Licht auf die Explosion der Nordstream-Pipelines. Demnach liefern die Bilder Hinweise darauf, dass die Explosionen außerhalb und nicht innerhalb der Pipelines stattgefunden haben.

weiter bei FOCUS

  1. #1 von Heimchen am Herd am 02/12/2022 - 17:49

    „Die Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisiert seit längeren, dass es seit Wochen von der Bundesregierung kaum Informationen zu den Hintergründen und Umweltfolgen der Explosionen an den Pipelines gibt. Daher wollten sich die Umweltschützer selbst ein Bild der Lage machen und sind mit einem Schiff und einem Tauchroboter in die schwedische Wirtschaftszone nahe der Insel Bornholm gefahren.“

    Die Bundesregierung ist nicht an den Hintergründen interessiert, weil dann nämlich
    herauskommen würde, dass unser „Freund“, die USA, für die Zerstörung der
    Pipelines verantwortlich sind und das wollen sie unbedingt verheimlichen!

%d Bloggern gefällt das: