Weltmeister im Backenaufblasen

Die Blamage ist groß. Die Deutschen als Moral-Weltmeister erleben im „One Love“-Streit mit der FIFA ein Debakel. Da hätte der DFB den Ball besser von Anfang an flach halten sollen, kommentiert Georg Anastasiadis.

weiter bei Merkur

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/11/2022 - 18:48

    „Die Klatsche tut so weh, weil sie so bezeichnend ist für ein Deutschland, das so gern vor der ganzen Welt mit dem Zeigefinger herumfuchtelt, aber nur, solange es nichts kostet.“

    Die Deutschen machen sich überall unbeliebt, indem sie sich in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen! Das ist eine Unart, einfach nur
    widerlich!
    Die sollen Fußballspielen und ansonsten die Klappe halten, Punkt!

%d Bloggern gefällt das: