Polizist wird Opfer von Migrantengewalt

Für den 60-jährigen Beamten hat jetzt der mühevolle, lange Weg zurück ins Leben begonnen.
Nachdem ihn ein syrischer Asylbewerber (24) bei einem Einsatz lebensgefährlich verletzt hatte, lag der Streifenpolizist mehr als vier Wochen auf der Intensivstation des Greifswalder Uni-Klinikums. Er hatte schwere Hirnblutungen erlitten.

weiter bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/10/2022 - 18:18

    „Polizist wird Opfer von Migrantengewalt“

    Er wird leider nicht der einzige Polizist bleiben, der durch Migrantengewalt zum Opfer
    wird! Warum werden solche Gewalttäter nicht endlich abgeschoben?

%d Bloggern gefällt das: