Tödliche Migration

Der Soziologe Ruud Koopmans war einst links-grüner Aktivist und glaubte an die niederländische Multikulti-Politik. Heute gehört er zu den schärfsten Kritikern der europäischen Migrationspolitik. Im Interview spricht er über Bevölkerungswachstum, Tote im Mittelmeer und warum wir oft die falschen Leute aufnehmen, statt echten Flüchtlingen zu helfen.

weiter bei NZZ

  1. #1 von Heimchen am Herd am 04/10/2022 - 18:46

    „Der Soziologe Ruud Koopmans war einst links-grüner Aktivist und glaubte an die niederländische Multikulti-Politik. Heute gehört er zu den schärfsten Kritikern der europäischen Migrationspolitik.“

    Tja, irgendwann wachen auch die größten Befürworter der Multikulti-Politik auf!
    Lieber spät als nie!

%d Bloggern gefällt das: