Mordbefehl aus dem Iran ausgeführt

Autor Salman Rushdie wurde auf offener Bühne mit dem Messer attackiert. Die Staatsanwaltschaft geht wegen versuchten Mordes gegen einen 24-jährigen US-Amerikaner vor. Der Tatverdächtige bestreitet seine Schuld.

weiter bei SPIEGEL

  1. #1 von Heimchen am Herd am 15/08/2022 - 16:54

    „Mordbefehl aus dem Iran ausgeführt“

    Naja, es hat aber Gott sei Dank nicht ganz geklappt!

    „Der 75-Jährige könne nicht sprechen und werde wahrscheinlich ein Auge verlieren. Nervenstränge in seinem Arm seien durchtrennt und seine Leber beschädigt worden.“

    Da sieht man, mit was für einer Brutalität der Verbrecher zugestochen hat! Er sollte
    für immer weggesperrt werden!

%d Bloggern gefällt das: