Melnyk leugnet Banderas Judenmord

Im Interview forderte Melnyk Belege von Journalist Jung ein, dieser verliest ein Flugblatt, das Bandera damals verteilt haben soll (»Moskowiten, Polen, Ungarn und Juden sind deine Feinde, vernichte sie!«). Dann sagt er erneut: »Ich verstehe nicht, wie man jemanden als Helden bezeichnen kann, der gleichzeitig Massenmörder von Juden und Polen war.« Melnyk antwortet, Bandera sei kein Massenmörder von Juden und Polen gewesen. »Ich werde dir heute nicht sagen, dass ich mich davon distanziere. Und das war’s!«, so der Botschafter schließlich.

Bericht bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 02/07/2022 - 18:46

    „Melnyk leugnet Banderas Judenmord“

    Was sagt denn der Zentralrat der Juden dazu? Wenn Melnyk kein Nazi ist, dann weiß ich es nicht!

    Und unsere Politiker schweigen auch dazu! Wann wird Melnyk endlich des Landes verwiesen?

  2. #2 von tacheles am 02/07/2022 - 22:58

    Damit ist er in der Westukraine in „guter“ Gesellschaft!

%d Bloggern gefällt das: