Zeit für Realismus

  1. #1 von Heimchen am Herd am 22/06/2022 - 09:16

    Das ist der Moment des Abends bei „Maischberger“

    Klare Kiste, dass das der Moment des Abends war. „Wir müssen uns eine unangenehme Wahrheit eingestehen und die heißt, dass Russland diesen Krieg gewonnen hat“, sagte Journalist Weimer. Maischberger reagierte überrascht: „Jetzt?“, hakte sie nach. Weimar bejahte: „Faktisch hat Russland den Donbass praktisch jetzt erobert“, sagte er. Die Flächengewinne seien riesig, die Landverbindung zur Krim sei da.

    „Wie soll Russland diesen Krieg jetzt noch verlieren? Die Ukraine hat die Kraft nicht, auch nicht mit den Waffen, die wir noch liefern können“, so Weimer. Russland gewinne den Kampf auch im Spiel der internationalen Sanktionen. „Wir können diesen Krieg nicht gewinnen, wir müssen ihn möglichst schnell beenden“, forderte Weimer.

    Das ist das Rede-Duell des Abends

    Anknüpfend an seinen Gedanken, Russland habe schon jetzt den Krieg gewonnen, sagte Journalist Weimer: „Eigentlich muss Berlin jetzt einen Friedensplan vorlegen“. Da meldete sich Palzer zu Wort: „Ich glaube das nicht. Ich glaube nicht, dass Herr Scholz jetzt endlich nach Kiew fährt, um dann zu sagen: Liebe Ukrainerinnen und Ukrainer, gebt jetzt mal auf. Das ist doch überhaupt nicht vorstellbar“, so die Journalistin.

    Weimer konterte: „Wir reden über einen Waffenstillstand. Der Ruf zu den Waffen kann nicht dieses politische Spiel beenden. Wir müssen doch in einen Moment kommen, wo dieser Krieg aufhört.“ Palzer setzte noch einmal nach: „Scholz und Macron telefonieren seit Wochen mit Putin und soweit ich weiß, kommt da nichts bei raus.“ Weimer entgegnete erneut: „Dieser Krieg ist verloren, so weh es tut“.

    https://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/maischberger-woche-journalist-russland-krieg-gewonnen-37024448

    Wolfram Weimer, ein Journalist, der erkannt hat, dass Russland den Krieg längst gewonnen hat!
    Leider sehen das unsere größenwahnsinnigen Politiker das nicht so! Wann wachen sie endlich
    auf? Sie sollten nicht auf die Kriegstreiber hören, sondern auf Realisten wie Wolfram Weimer!

  2. #2 von Paul Schulz am 22/06/2022 - 13:51

    Realismus bedeutet auch ,wer weiterhin CDU, SPD, GRÜNE, FDP oder LINKE wählt bekommt:

    – Krieg
    – Verarmung und Elend
    – Bespitzelung und Überwachung ala Stasi
    – groteske Überfremdung
    – völlige Perspektivlosigkeit
    – ein total kaputtes Land, ohne Hoffnung

    Mein Gott, ich kann mich noch erinnern, was die im Westen immer über die DDR Wirtschaft gesagt haben. So ungefähr „Ideologie schlägt Vernunft“. Und was haben wir jetzt, im besten Deutschland was wir je hatten, wo man gut und gerne lebt?

%d Bloggern gefällt das: