Neue ZDF-Verblödung am Start

Charlies Mutter Rowena (Bärbel Schwarz) missfällt dieser Stil. Als sie einmal versucht, ihrem Kind weibliche Kleidung aufzudrängen, sagt Charlie mit Tränen in den Augen: „Ich bin keine Frau.“ Woraufhin Rowena schreit: „Ich hab eine Tochter geboren, ob es dir passt oder nicht.“ Dass sie da falsch liegt und Geschlechtsidentität nichts ist, worüber von außen entschieden werden kann, zeigt die Serie auf einfühlsame und überzeugende Weise.

Bericht bei Tagesspiegel

  1. #1 von Zalman Yanowsky am 25/05/2022 - 19:12

    Man gehe zu Hadmut Danisch und scrolle nach unten, bis das erschütternde Foto des armen Krüppels kommt, der an diese Gotteslästerungen geglaubt hat und nun für den Rest seines Lebens nie wieder ein gesunder Mensch sein wird. Vorwärts, Tagesspiegel-Redakteurinnen, macht es nach! Das könnt Ihr doch auch – nicht nur andere aufhetzen und ins Feuer schicken!

    https://www.danisch.de/blog/2022/05/22/das-synthetische-sozialistische-geschlecht/

  2. #2 von Heimchen am Herd am 25/05/2022 - 20:03

    „So sieht deutsches TV langsam ein bisschen mehr so aus wie die deutsche Realität. Zeit wird’s.“

    Niemals sieht so die deutsche Realität aus, das ist reines Wunschdenken der linken Idioten!
    Die Realität sieht immer noch so aus wie früher und das ist auch gut so!

    Gott sei Dank braucht man sich diesen Scheiß ja nicht anzuschauen!

%d Bloggern gefällt das: