Hohe Strafen für Klimaterror

Die britische Regierung unter Premierminister Johnson will künftig härter gegen radikale „Klima-Aktivisten“ vorgehen. Ein entsprechendes Gesetzesvorhaben kündigte Prinz Charles in Vertretung für die Königin heute in der Rede zur Eröffnung der neuen Parlamentsperiode an. Das Gesetz soll unter anderem das Festkleben explizit unter Strafe stellen.

weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Heimchen am Herd am 15/05/2022 - 17:51

    „Die Regierung Johnson hatte bereits versucht, diese Maßnahmen in einem anderen Gesetz durchzubringen. Dieses wurde jedoch vom britischen Oberhaus einkassiert und als „drakonisch und antidemokratisch“ kritisiert. Ein Mitglied des Oberhauses verglich das Vorhaben mit den kommunistischen Diktaturen des ehemaligen Ostblocks.“

    Aha, das britische Oberhaus möchte also, dass die „Klimaaktivisten“ weiterhin die Bevölkerung
    terrorisiert! Das sagt alles über dieses hohe Haus!

%d Bloggern gefällt das: