Ausgerechnet GRÜNE: Keine Klagen gegen Fracking-Gas!

„Wir haben eine gute Chance, das zu schaffen, was eigentlich in Deutschland unmöglich ist: Innerhalb von etwa zehn Monaten ein LNG-Terminal zu errichten und es anzuschließen an die deutsche Gasversorgung“, sagte Habeck, der den Rammschlag am Voslapper Groden am Donnerstag von Bord eines Schiffes aus verfolgte. Allerdings warnte der Grünen-Politiker davor, dass juristische Auseinandersetzungen das verhindern könnten – und er warnte vor den Konsequenzen. „Sollten wir die LNG-Terminals nicht haben und sollte das Gas nicht aus Russland kommen, ist die Versorgungssicherheit in Deutschland nicht gewährleistet“, sagte Habeck bereits am Mittwoch zum Fernsehsender RTL.

weiter bei NDR

  1. #1 von Heimchen am Herd am 09/05/2022 - 18:31

    „Hintergrund ist die Kritik der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Sie verlangt einen Baustopp, weil das Terminal Schweinswale gefährden und ein Unterwasser-Biotop unwiederbringlich zerstören könne. Robert Habeck nannte am Donnerstag im Interview mit dem NDR die Klage der Umwelthilfe „an der Stelle falsch“.“

    Na, da bin ich ja mal gespannt, ob Habeck damit durchkommt! Auf jeden Fall haben sich die
    Grünen um 180° gedreht!

  1. Ausgerechnet GRÜNE: Keine Klagen gegen Fracking-Gas! — LNG – Lügenpresse Fake News & Co.
%d Bloggern gefällt das: