Vom Glauben an den Endsieg

Von Matthias Broeckers

Dass in NATOstan nach wie vor große Kriegseuphorie herrscht und “Experten” und Ex-Generäle in Funk und Fernsehen versichern, dass ein paar Panzer und Haubitzen mehr “den Krieg entscheiden” könnten, hat mit der Realität am Boden eher wenig zu tun, und sehr viel mehr mit dem hier schon oft zitierten Diktum von Karl Kraus zum 1. Weltkrieg: “Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt? Diplomaten belügen Journalisten und glauben es, wenn sie’s lesen”.

Kommentar bei Broeckers

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/04/2022 - 15:27

    „Vom Glauben an den Endsieg“

    Ob Endsieg oder nicht, auf jeden Fall sorgt der Krieg für ein gutes Geschäft!

    *https://www.youtube.com/watch?v=Mgirj9upfRk&t=156s

    „Krieg ist ein gutes Geschäft“: US-Waffenhersteller profitieren in der Ukraine
    Seit Beginn der russischen Invasion haben amerikanische Waffenproduzenten Millioneneinnahmen gemacht.

    *********************************************************************************

    Da wundert es nicht, dass die USA den Krieg so lange wie möglich fortführen wollen!

%d Bloggern gefällt das: