Schröder: Der Letzte mit Verstand?

In einem Interview mit der „New York Times“ betont Gerhard Schröder, dass der russische Präsident Wladimir Putin ihm weiterhin vertraue. Schröder zufolge wolle Putin den Ukraine-Krieg auch beenden, dies sei nur „nicht so leicht“.

weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/04/2022 - 13:14

    „Schröder: Der Letzte mit Verstand?“
    Ja!

    Aber was nützt es? Nichts!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 26/04/2022 - 13:18

    UKRAINE-KRIEG: „Die bereiten einen Atomschlag vor!“ – Tweet eines russischen Ex-Geheimdienstlers

    *https://www.youtube.com/watch?v=iE0odIjxWS8

    UKRAINE-KRIEG: „Die bereiten einen Atomschlag vor!“ – Tweet eines russischen Ex-Geheimdienstlers

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat gewarnt, die Gefahr eines atomaren Konflikts «sollte nicht unterschätzt werden». Lawrow äußerte sich am Montag in einem Interview des russischen Fernsehens, in dem er der Ukraine vorwarf, die Nato in den Konflikt einzubeziehen und damit zu riskieren, einen dritten Weltkrieg zu provozieren.

    «Alle rezitieren Beschwörungen, dass wir auf keinen Fall einen dritten Weltkrieg zulassen dürfen», sagte der Außenminister. Doch würden Nato-Staaten mit Waffenlieferungen «Öl ins Feuer gießen.» Diese seien für Russland ein «legitimes Ziel». Die Nato sei «in einen Krieg mit Russland über Stellvertreter» eingetreten «und bewaffnet diese Stellvertreter».

    Lawrow reagierte offenbar auf den Besuch von US-Außenminister Antony Blinken und US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Sonntag in Kiew, bei dem diese weitere Militärhilfe für die Ukraine im Umfang von mehr als 300 Millionen Dollar zusagten. Blinken sagte am Montag, Russland erreiche seine Kriegsziele nicht, die Ukraine wehre sich erfolgreich. Austin sagte, die USA wollten, dass die Ukraine ein demokratisches, souveränes Land bleibe und «Russland bis zu dem Punkt geschwächt ist, an dem es nicht Dinge wie in der Ukraine einmarschieren machen kann».

    Lawrow erwiderte offenbar auf diese Äußerung Austins, Russland habe «ein Gefühl, dass der Westen will, dass die Ukraine weiter kämpft und, wie es ihnen vorkommt, die russische Armee und den russischen militärischen Komplex ermüdet und erschöpft. Das ist eine Illusion.»

    Zur Gefahr eines Atomkriegs sagte Lawrow: «Ich würde nicht wollen, diese Gefahren jetzt künstlich überhöht zu sehen, wenn diese Risiken ziemlich signifikant sind. Die Gefahr ist ernst. Es ist real. Es sollte nicht unterschätzt werden.»

    Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba sagte auf Twitter, Lawrows Äußerungen unterstrichen die Notwendigkeit westlicher Hilfe für die Ukraine. «Russland verliert die Hoffnung, die Welt davon abzuschrecken, der Ukraine zu helfen. Deshalb die Rede von einer „realen“ Gefahr des dritten Weltkriegs. Das bedeutet nur, dass Moskau Niederlage in der Ukraine spürt.» Der Nachrichtenagentur AP hatte er gesagt, nur direkte Gespräche zwischen Präsident Wolodymyr Selenskyj und Kreml-Chef Wladimir Putin könnten zu einer Verhandlungslösung führen.

    *************************************************************************************

    Diese größenwahnsinnigen Idioten bringen unser aller Leben in Gefahr!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 26/04/2022 - 13:23

    Bundesregierung erlaubt Panzerlieferung an die Ukraine

    *https://www.youtube.com/watch?v=XVw1MYkBY2E

    Deutschland wird der Ukraine Flugabwehrpanzer vom Typ „Gepard“ zur Verfügung stellen. Das teilte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) zum Auftakt eines Treffens der Ressortchef:innen alliierter Staaten auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein mit. Die Bundesregierung habe das am Montag entschieden.

    Nach Informationen mehrerer Medien soll der Rüstungshersteller Krauss-Maffei Wegmann (KMW) grünes Licht erhalten, um die technisch aufgearbeiteten Panzer aus früheren Beständen der Bundeswehr verkaufen zu können. Zuerst hatte die „Süddeutsche Zeitung“ darüber berichtet.

    Die Entscheidung wurde vor der Rede von Verteidigungsministerin Lambrecht (SPD) auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein bekannt. Auf Einladung der USA beraten dort Vertreter:innen zahlreicher Länder über den Ukraine-Krieg.

    *******************************************************************

    Gute Nacht Deutschland! Die USA haben es geschafft, uns ins Verderben zu schicken!
    Hoffentlich bekommen die USA auch Atomwaffen ab, das wäre dann gerecht!

%d Bloggern gefällt das: