18 Mörder in einem Asylheim

Die Polizei wollte 18 teils polizeibekannte Männer und Jugendliche im Alter von 17 bis 60 Jahren wegen „gemeinschaftlichen Totschlags“ in Untersuchungshaft nehmen – doch kriegte keinen der mutmaßlichen Täter zu fassen.

weiter bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 11/04/2022 - 20:57

    „Die Polizei wollte 18 teils polizeibekannte Männer und Jugendliche im Alter von 17 bis 60 Jahren wegen „gemeinschaftlichen Totschlags“ in Untersuchungshaft nehmen – doch kriegte keinen der mutmaßlichen Täter zu fassen.“

    Tja, wo waren denn die Herrschaften? Was für ein Armutszeugnis für die Polizei!

%d Bloggern gefällt das: