Ein lupenreiner Rassist

Vor einem Solidaritätskonzert mit der Ukraine hatte sich der Botschafter Andrij Melnyk über die russischen Solisten empört. Bundespräsident Steinmeier betonte, die Haltung zum Krieg sei keine Frage der Herkunft.

weiter bei t-online

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/03/2022 - 17:53

    „Melnyk reagierte seinerseits und schrieb „solange russische Bomben auf ukrainische Städte fallen und Tausende Zivilisten Tag und Nacht ermordet werden, (haben) wir Ukrainer keinen Bock auf ‚große russische Kultur'“. “

    Dieser Melnyk hat ein sehr schlechtes Benehmen, wie konnte er bloß Botschafter werden? Ich
    hätte diesen Kerl schon längst des Landes verwiesen für seine unverschämten Forderungen
    und Ausdrucksweisen! So benimmt sich kein Diplomat!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 31/03/2022 - 18:21

    Apropos schlechtes Benehmen:

    Wolodymyr Selenskyj ist auch ein unverschämter Kerl, der die Welt am liebsten in einen 3. Weltkrieg
    hineinziehen will! Hoffentlich gelingt es ihm nicht!

    Der indische Sender WION, der wegen seiner ehrlichen und sehr guten Berichterstattung öfters
    schon von YouTube gesperrt wurde, zeigt uns die Geschichte des ukrainischen Präsidenten!

    Gravitas Plus: The story of Ukraine’s President Volodymyr Zelensky

    *https://www.youtube.com/watch?v=Kn2TCq6R8Tw

    Die Inder sind auf der Seite Russlands und das ist auch gut so!

%d Bloggern gefällt das: