Florida: Keine Frühsexualisierung in der Schule

Vergangene Woche hat der Senat des US-Bundesstaats Florida ein umstrittenes Gesetz verabschiedet: Es verbietet den lehrplanmäßigen Unterricht über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität bei Kindern vom Kindergarten bis zur dritten Klasse. Auch gegenüber älteren Kindern und Jugendlichen sollen Lehrer nicht in einer „dem Alter von Schülern unangemessenen Art“ über diese Themen sprechen.

weiter bei Deutsche Welle

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/03/2022 - 18:12

    „Bekannter ist es allerdings unter dem Namen „Don’t Say Gay“. Gegner und Aktivisten haben es so betitelt. Denn es gibt viel Gegenwind – unter anderem auch von US-Präsident Joe Biden höchstpersönlich, der das Gesetz „hasserfüllt“ nannte.“

    Dieses Dreckschwein Biden, ist ja bekannt dafür, dass er auf kleine Kinder steht! Und so ein
    Widerling ist der Präsident der USA, das sagt alles über dieses Land! Biden gehört hinter
    Schloss und Riegel!

%d Bloggern gefällt das: