Kann Israel vermitteln?

Der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett hat am Sonntag mit Kremlchef Wladimir Putin telefoniert. Sie hätten über „die Situation zwischen Russland und der Ukraine“ gesprochen, teilte Bennetts Büro anschließend mit.

weiter bei RND

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/02/2022 - 18:39

    „Israels Außenminister Jair Lapid hat den Angriff Russlands auf die Ukraine zwar verurteilt. Der jüdische Staat unterhält aber gute Beziehungen zu beiden Ländern und befindet sich daher in einem Zwiespalt. Israel will seinen wichtigsten Bündnispartner, die USA, nicht verärgern, ist aber gleichzeitig aus strategischen Gründen vom Wohlwollen Moskaus abhängig, unter anderem in den Konflikten mit Syrien und dem Iran.“

    Genauso ist es!
    Israel möchte es sich nicht mit den USA aber auch nicht mit Russland verderben!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 28/02/2022 - 18:47

    Lapid: „Israel hat moralische Verantwortung, der Ukraine zu helfen“

    Der Außenminister kritisiert die russische Invasion, verspricht Israel, die UN-Resolution zu unterstützen, und deutet mögliche israelische Sanktionen an.

    Der israelische Außenminister Yair Lapid versprach am Montag, dass Israel eine Resolution der Vereinten Nationen gegen Russlands Invasion in der Ukraine unterstützen werde, und versprach israelische Unterstützung für das Land, was er als israelische „Verpflichtung“ bezeichnete.

    „Heute ist der fünfte Kriegstag in der Ukraine“, sagte Lapid am Montagnachmittag. „Die UNO wird heute oder morgen über eine Resolution abstimmen, in der die russische Invasion in der Ukraine verurteilt wird. Israel wird die Resolution unterstützen und gemeinsam mit einer entscheidenden Mehrheit der Länder der Welt für sie stimmen.“

    Lapids Erklärung vom Montag ist das erste Mal, dass Israel sich öffentlich verpflichtet, die UN-Resolution gegen die russische Invasion zu unterstützen.

    Bisher hat Israel es vermieden, Russland direkt zu kritisieren oder die Invasion zu verurteilen, selbst als Israel seine Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine zum Ausdruck brachte.

    https://www.israelnationalnews.com/news/323038

    Yair Lapid, der linke Außenminister Israels, ist genauso unfähig für dieses Amt wie Annalena
    Baerbock! Er macht alles, was die Biden-Regierung will! Die Israelis sind sehr unzufrieden mit Lapid!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 28/02/2022 - 18:57

    Netanjahu: Der israelische Premierminister muss wissen, wie man „nein“ zu den USA sagt

    Oppositionsführer wirft Regierung vor Führer, dem Iran zu erlauben, Terroristen zu bewaffnen und Atomwaffen zu bauen, um Biden Admin nicht zu verärgern.

    Der frühere Ministerpräsident und Oppositionsführer griff die Reaktion der Regierung auf die russische Invasion in der Ukraine und die Verhandlungen zur Wiederherstellung des iranischen Atomabkommens in Wien während der Debatte über die „40 Unterschriften“ in der Knesset am Montagabend an.

    Netanjahu sagte: „Dies sind heikle Tage in der globalen Arena, und an Tagen wie diesen ist es besser, außer Erklärungen zum globalen Thema auf dem Tisch zu haben, sicherlich wenn es um unnötige Erklärungen geht. Es wird noch viel mehr zu sagen geben Thema, aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Die Absurdität besteht darin, dass die israelische Regierung es vorzieht, genau über diese Angelegenheit zu sprechen, aber über eine andere Angelegenheit, über die wirklich gesprochen werden muss und die wirklich getan werden muss, sie schweigt und nichts tut.“

    „Nichts – angesichts der Eile für ein Nuklearabkommen, das es dem Iran ermöglichen wird, Atomwaffen gegen uns zu erlangen, ein Abkommen, das in naher Zukunft zustande kommen wird. Bennett und Lapid sagen nichts und tun nichts“, sagte Netanjahu.

    Weiterlesen hier: https://www.israelnationalnews.com/news/323052

    Netanyahu konnte gegenüber den USA auch nein sagen, was Bennet und Lapid nicht tun und
    das nützt die Biden-Regierung natürlich sofort aus!

%d Bloggern gefällt das: