Schneewittchen ohne 7 Zwerge

Gut möglich, dass sich „Schneewittchen“ in einer Neufassung des Kino-Märchens ohne die sieben Zwerge gegen die böse Stiefmutter erwehren muss. Grund dafür ist die öffentliche Kritik von Peter Dinklage. Der kleinwüchsige „Game of Thrones“-Star hatte sich am Montag im „WTF“- Podcast darüber beschwert, dass Disney mit den Zwergen „alte und verdammt rückständige Vorurteile“ bedient. Worauf der Mickey-Maus-Konzern einknickte und jetzt bekannt gab, dass „unsere Filmemacher mit Beratern aus der Kleinwüchsigen-Szene zusammenarbeiten werden, um die Story zu verbessern.“
weiter bei Kronenzeitung

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/01/2022 - 10:55

    „Gut möglich, dass sich „Schneewittchen“ in einer Neufassung des Kino-Märchens ohne die sieben Zwerge gegen die böse Stiefmutter erwehren muss.“

    Haben sich die bösen Stiefmütter noch gar nicht darüber beschwert, dass sie immer als böse
    bezeichnet werden? Wenn schon, denn schon! Gleiches Recht für alle!

    Wo soll das bloß noch alles hinführen, wenn wir auf jede Minderheit Rücksicht nehmen müssen?
    Dieser Unsinn muss endlich aufhören, wir müssen dringend zur Normalität zurückkommen, sonst
    herrscht Chaos vor lauter Rücksichtnahme!

  2. #2 von Nonsibi am 30/01/2022 - 11:47

    Was für ein Schwachsinn. Dinklage hat einfach nicht alle Latten am Zaun. Warum nimmt man immer auf einzelne Irre dermaßen viel Rücksicht. Bald darf man garnichts mehr.

%d Bloggern gefällt das: