Frischer Wind beim DFB?

„Vielleicht sollte man zuallererst mal damit aufhören, das Team ‚Die Mannschaft‘ zu nennen“, sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund dem „Spiegel“. „Dieser Begriff ist mir zu abgehoben. Es ist respektlos gegenüber allen anderen erfolgreichen Mannschaften. ‚Die Mannschaft‘ gibt es nicht, es gibt viele Mannschaften. Wir müssen bodenständiger werden, uns auf die Basis zurückbesinnen.“

weiter bei Kicker

  1. #1 von Heimchen am Herd am 09/01/2022 - 18:38

    „Diese mahnt auch Watzke an. Der DFB habe sich „in den vergangenen Jahren viel zu sehr mit sich selbst und viel zu wenig mit dem Fußball beschäftigt. Ein Punkt: Wir müssen unsere Nationalmannschaft besser präsentieren. Mehr Nähe zeigen. Mehr Sinn für die Wünsche der Menschen haben.“

    Seitdem die Nationalmannschaft nur noch die „Mannschaft“ heißt, kann man diese vergessen!
    Und immer schön auf Linie gebracht, was hat das noch mit Fußball zu tun?

%d Bloggern gefällt das: