Mossad vereitelt iranische Mordpläne

Laut einem Bericht von Channel 12 am Sonntagabend hat die israelische Mossad-Agentur eine Reihe geplanter Terroranschläge gegen israelische Staatsbürger im Ausland vereitelt .
Die Angriffe waren in Afrika geplant und zielten laut dem Bericht auf israelische Zivilisten, darunter Touristen auf Safaris und Geschäftsleute.
Fünf mit dem Iran verbundene Verdächtige wurden festgenommen und die Angriffe dank Geheimdienstinformationen von nicht näher bezeichneten westlichen Geheimdiensten verhindert.

weiter bei Haolam

  1. #1 von Heimchen am Herd am 14/11/2021 - 18:20

    „Laut einem Bericht von Channel 12 am Sonntagabend hat die israelische Mossad-Agentur eine Reihe geplanter Terroranschläge gegen israelische Staatsbürger im Ausland vereitelt .“

    Auf den Mossad ist Verlass, er schützt seine Bürger!

    „Fünf mit dem Iran verbundene Verdächtige wurden festgenommen und die Angriffe dank Geheimdienstinformationen von nicht näher bezeichneten westlichen Geheimdiensten verhindert.“

    Schön, dass die Geheimdienste zusammenarbeiten! Nicht selten schon hat der Mossad andere
    Länder vor Terrorangriffen gewarnt, sodass diese verhindert werden konnten!

%d Bloggern gefällt das: