Jetzt wird mit dem falschen Glauben aufgeräumt

Donnerstagmittag an der Nordhäuser Frauenbergkirche: Pfarrer Klemens Müller sieht zufällig aus dem Fenster und beobachtet, wie ein Mann das bewegliche Mobiliar aus der Kirche trägt. Stühle, Gesangsbücher, das Kreuz von der Kirchenwand und andere Altar-Gegenstände hat er schon auf den Vorplatz geschleppt und scheint mit seiner Arbeit noch nicht fertig zu sein …

weiter bei NNZ

  1. #1 von Zalman Yanowsky am 31/10/2021 - 17:22

    Da hat Nordhausen Glück, daß nicht eine gewisse Reker das Bürgermeisteramt innehat. Die weiß, wie man sich heutzutage in hochbezahlten Stellungen festhält.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 31/10/2021 - 19:36

    „Für alle, die es interessiert: Der Mann stammt aus Afghanistan und war 2017 nach Deutschland gekommen.“

    Das dachte ich mir schon! Was sollen solche Leute in einem christlichen Land? Das gibt nur
    Ärger!

%d Bloggern gefällt das: