Von Judenhassern fast totgeprügelt

Drei Männer haben in Berlin-Spandau beinahe einen 36-Jährigen umgebracht, weil er offenbar ihre politische Einstellung nicht teilte. Wie die Polizei mitteilte, seien die drei Schläger am späten Montagabend um 22.35 Uhr auf einem Gehweg am Altstädter Ring auf das Opfer zugegangen, um ihn anzusprechen. Sie hätten ihn aggressiv aufgefordert, laut „Free Palestine“ (Freiheit für Palästina) zu rufen. Da der Berliner aber nicht wollte, schlug und trat das Trio brutal auf ihn ein. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Bericht bei Berliner Zeitung

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/10/2021 - 18:48

    Da nur von drei Männern die Rede ist, kann es sich nur um Moslems handeln! Wären es
    Deutsche, dann hätten wir Namen und Anschrift!

    Merkel hat Millionen von Judenhasser ins Land gelassen und das sind jetzt die Folgen!
    Hoffentlich erholt sich der junge Mann vollständig von diesem brutalen Angriff! Die Täter
    werden sie bestimmt nicht finden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: