Niemand hat die Absicht, einen Impfzwang einzuführen

In Hessen erreicht die Diskriminierung Ungeimpfter eine neue Dimension: Umgeimpfte dürfen in Frankfurt nicht mehr ihre Angehörigen im Krankenhaus besuchen. Selbst Supermärkte dürfen in Zukunft eine 2G-Regel einführen.

weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/10/2021 - 17:51

    „In Hessen geht die schwarz-grüne Landesregierung sogar einen Schritt weiter in Sachen Diskriminierung Ungeimpfter: Eine neue Corona-Regel erlaubt es sogar Supermärkten und Lebensmittelgeschäften in Hessen nun ebenfalls eine 2G-Regel einzuführen. Damit dürfen Supermärkte Ungeimpften den Einkauf von Lebensmitteln verwehren.“

    Das ist keine Diskriminierung der Ungeimpften, das ist versuchter Mord! Sie nehmen es in
    Kauf, dass die Leute verhungern und verdursten! Wo bleibt der Aufschrei der Bevölkerung?
    Wo bleiben die Menschenrechte für Ungeimpfte? Das ist unfassbar!

%d Bloggern gefällt das: