Mordaufrufe gegen AfD-Politiker

Auf der Internetseite „Indymedia“ sind Mordaufrufe gegen AfD-Politiker veröffentlicht worden. Diese richten sich auch gegen Thüringens AfD-Chef Björn Höcke. Das Thüringer Landeskriminalamt und der Verfassungsschutz haben Ermittlungen aufgenommen.

weiter bei MDR

  1. #1 von Heimchen am Herd am 06/10/2021 - 18:15

    „Kramer schließt nicht aus, dass die Aufrufe gar nicht von Linksradikalen stammen. „Die bloße Veröffentlichung auf einer Plattform, auf der jeder schreiben kann, ist ein Hinweis, aber kein Beleg. Wir hatten bereits in der Vergangenheit ‚False flag‘-Aktionen und müssen daher sehr sorgfältig sein mit Schlussfolgerungen“, so Kramer.“

    Was will Kramer denn damit sagen? Dass die AfD selbst diese Mordaufrufe geschrieben hat?
    Und wieso ist Indymedia immer noch nicht gesperrt?

    Auf den Verfassungsschutz und das Landeskriminalamt sollten sich die AfD-Politiker lieber nicht
    verlassen, denn dann sind sie verlassen! Sie sollten lieber Bodyguards anheuern, das ist sicherer!

%d Bloggern gefällt das: