Klimahysteriker wurden handgreiflich

Die Menge johlte, als ein Mann handgreiflich wurde beim Klimastreik in Berlin. Er entriss der Demonstrantin Britta Augustin ein Schild und zerstörte es. Ihre Forderung: „Kernkraft gegen Klimawandel“. Auch einem zweiten Aktivisten wurde offenbar seine Botschaft entrissen.

weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/09/2021 - 16:48

    „Auch der Vorfall an sich sorgte für eine hitzige Debatte im Netz. Publizist Jan Fleischhauer schrieb: „Mann attackiert Frau, Umstehende johlen zustimmend: Was bei jeder anderen Veranstaltung unter Gewalt gegen Frauen laufen würde, gilt bei Fridays for Future als beherzter Einsatz für die Sache.““

    Diese Klimahysteriker würden selbst vor Mord nicht zurückschrecken!

%d Bloggern gefällt das: