Schutzsuchende sehr unzufrieden

In Schneeberg haben am Sonntag die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung für bessere Lebensbedingungen demonstriert. Sie forderten unter anderem das Recht auf Bildung, Arbeit, Internet und bessere Krankenversorgung. Außerdem forderten sie, dass speziell diese Erstaufnahmeeinrichtung geschlossen wird.

weiter bei MDR

  1. #1 von Ketzerlehrling am 21/09/2021 - 09:53

    Na los, deren Wunsch muss dem Blödmichel Befehl sein.

  2. #2 von quotenschreiber am 21/09/2021 - 14:37

    Stellungnahme des Bürgermeisters:

    Freie Sachsen ist in Bergstadt Schneeberg.
    SGenliglospsdtternn um o09d:S3hm4om ·
    Schneebergs Bürgermeister Ingo Seifert rechnet mit den „Flüchtlingen“ in der Kaserne ab!
    Nachdem gestern Nachmittag etwa 100 sog. „Flüchtlinge“ mit organisatorischer Hilfestellung von Antifa-Aktivisten durch Schneeberg „demonstrierten“, platzte dem Bürgermeister der Bergstadt Schneeberg der Kragen. Er schrieb in einer Stellungnahme folgendes:
    „Unglaublich, unglaublich, unglaublich …
    Ich habe lange überlegt, ob ich mich überhaupt dazu äußere. Als intelligenter Mensch hätte ich es ignoriert, als Stadtoberhaupt der Bergstadt Schneeberg kann ich es jedoch nicht unkommentiert im Raum stehen lassen.
    UNGLAUBLICH ist, dass eine Frau Nagel (MdL), welche gestern mit Ihresgleichen einmal mehr an der Anarchie in Leipzig beteiligt war und Teile der Stadt in Schutt und Asche gelegt sowie Gewalt gegen Polizeibeamte ausgeübt hat, heute die Dreistigkeit besitzt, in Schneeberg für bessere Bedingungen in der Erstaufnahmeeinrichtung zu „protestieren“.
    Seit 2012 und spätestens 2015 sind UNGLAUBLICH viele Steuermittel in den Rückkauf der Jägerkaserne und in die Modernisierung der Blöcke investiert wurden. So entstand in den letzten Jahren ein Wohnheim für die Erstaufnahme mit hervorragenden Bedingungen.
    Leider haben ausschließlich die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung selbst dafür gesorgt, dass Teile der Blöcke wahrscheinlich in keinem so guten Zustand mehr sind.
    Ich erspare mir an dieser Stelle die Anzahl der Feuerwehreinsätze, Sachbeschädigungen, u. u. u. aufzuzählen.
    Das weiß man vor Ort wahrscheinlich am besten.
    Der Mantel des Schweigens, der über diese Ereignisse liegt, ist sehr dick, dunkel und dicht – auch das ist mittlerweile UNGLAUBLICH.
    Und UNGLAUBLICH bleibt deshalb auch, dass man seine Unterkunft zerstört und danach auf die Straße geht, um die Schließung der Einrichtung zu fordern.
    Da fehlen einem einfach die Worte. “
    FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Telegram!:
    https://t.me/freiesachsen

  3. #3 von Heimchen am Herd am 21/09/2021 - 17:29

    „Seit 2012 und spätestens 2015 sind UNGLAUBLICH viele Steuermittel in den Rückkauf der Jägerkaserne und in die Modernisierung der Blöcke investiert wurden. So entstand in den letzten Jahren ein Wohnheim für die Erstaufnahme mit hervorragenden Bedingungen.“

    Das reicht den Herrschaften aber nicht! Sie wollen ein Eigenheim, ein Auto und eine blonde Frau!

  4. #4 von tacheles am 22/09/2021 - 01:27

    Alles Geld das den STEUERSKLAVEN abgepresst wird –
    reicht niemals aus die Forderungen der grün/rotFaschisten zu erfüllen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: