Das Wort zum Sonntag…

… heute von Steinmeiers Freunden

Nach Ansicht des Vertreters des iranischen Obersten Führers Ali Khamenei in der südlichen Provinz Khorasan sind die Juden das größte Problem der Menschheit. „Sie sind das größte Problem für den Islam und die gesamte Menschheit. Dies wird durch Dokumente bestätigt. Das schwierigste Problem sind die Juden. … Sie sind böser als der Satan“.

weiter bei mena-watch

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/08/2021 - 09:40

    „Der Ayatollah führte weiter aus, dass „die Zionisten“ Frankreich kontrollieren und den US-Präsidenten stellen würden.“

    Wenn dem so wäre, dann wäre jetzt nicht Joe Biden an der Regierung, sondern Donald Trump!
    Leider wurde die Wahl manipuliert, aber bestimmt nicht von den Juden, sondern von den
    Demokraten!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/08/2021 - 09:50

    Apropos Steinmeier und die SPD

    Deutschlands „Antisemitismus ist der Sozialismus des dummen Kerls“ geht ins dritte Jahrhundert

    Die Sozialdemokraten müssen ihre positive Politik gegenüber dem iranischen Regime und dem palästinensischen Terrorismus umkehren oder es bleibt beim Business-as-usual.

    Benjamin Weinthal, JNS.org, 25. August 2021

    Bundeskanzlerin Angela Merkels Koalitionspartner, die weitgehend dem iranischen Regime positiv gegenüberstehende SPD, liegt in Umfragen vor den Bundestagswahlen am 26. September mit der CDU gleichauf.

    Ein fundierter Einblick zu linkem Judenhass – nämlich dass „Antisemitismus der Sozialismus des dummen Kerls“ ist – wird regelmäßig dem deutschen Sozialdemokraten August Bebel (1840 – 1913) zugeschrieben. Für große Teile der deutschen Linken gilt das immer noch.

    Im Verlauf der letzten vier Jahre von Merkels vierter und letzter Amtszeit (sie tritt zur Wahl nicht mehr an) haben die Sozialdemokraten zum Aufstieg des deutschen Antisemitismus beigetragen und wiederholt dem schlimmsten Geldgeber des Terrorismus, der Holocaust-Leugnung und tödlichen judenfeindlichen Gesinnungen belebende Spritzen gegeben: der Islamischen Republik Iran.

    Wenn die Sozialdemokraten in der nächsten Bundesregierung vertreten sein sollten, dann wird das „Business as usual“ sein, den Verlaufsweg einer Partei fortsetzen, die aus den Ideen von Aufklärung und Reform entstand, aber in eine israel- und judenfeindliche Kraft degeneriert ist.

    Betrachten wir eines der unerhörtesten Beispiele. Deutschlands sozialdemokratischer Außenminister Heiko Maas hat ständig hochrangige Diplomaten in Teherans Botschaft in Berlin geschickt, um die Islamische Revolution zu feiern, die 1979 das radikal-klerikale Regime herbeiführte.

    Dass ein Politiker wie Maas, der sagte, er sei „wegen Auschwitz in die Politik gegangen“, ein Regime zu Mainstream macht, das den Holocaust leugnet und gleichzeitig völkermörderische Ankündigungen macht einen zweiten herbeizuführen, sagt alles.

    Der sozialdemokratische Präsident Frank-Walter Steinmeier schickte ein berüchtigtes Telegramm angelegentlich des 40. Jahrestages der Revolution von 1979 an den damaligen iranischen Präsidenten Hassan Rouhani, mit dem er „im Namen des deutschen Volkes“ dem Mullah-Regime gratulierte.

    Es sollte vermerkt werden, das Merkel weder gegen Steinmeiers Telegramm noch gegen die Teilnahme von Maas‘ Außenministerium an einer Veranstaltung zur Feier eines klerikalen Regimes Einwände hatte.

    Merkels wichtigste Priorität war ihre Koalition zu erhalten und keine Kämpfe mit den Sozialdemokraten zu provozieren. Ihre weitere Hauptpriorität war Deutschlands kommerzielle Interessen zu fördern, selbst auf Kosten ihres Versprechens an Israel, die Sicherheit des jüdischen Staates sei „nicht verhandelbar“.

    Deutschland bleibt der wichtigste europäische Handelspartner der Islamischen Republik. 2019 schickte Maas einen Top-Diplomaten zu einem Semnar, das Firmen helfen sollte US-Sanktionen gegen das Regime des Iran zu umgehen.

    Weiterlesen hier: https://heplev.wordpress.com/2021/08/28/deutschlands-antisemitismus-ist-der-sozialismus-des-dummen-kerls-geht-ins-dritte-jahrhundert/

    Nicht nur die SPD ist judenfeindlich, sondern alle Altparteien! Die AfD stehen zu den Juden!

%d Bloggern gefällt das: