Trotz Verbot: Querdenker wollen nach Kassel

Diesen Samstag will Lenz nach Kassel zurückkehren, um den Ausnahmezustand zu beenden, in den die Politik das Land versetzt habe. „Befreien können wir uns nur selber. Das gehen wir an“, sagt der 41-Jährige in einem Video, in dem er aufruft, nach Kassel zu kommen. 3000 Teilnehmer haben die „Freien Bürger Kassel“ für ihren Aufzug angemeldet, der um 12 Uhr vor dem Kulturbahnhof starten soll. 3000 Teilnehmer werden erwartet, um „für Frieden und Freiheit und gegen Spaltung“ zu demonstrieren, wie das Motto lautet.

Bericht bei HNA

  1. #1 von Ketzerlehrling am 22/07/2021 - 19:45

    Richtig. Befreien können wir uns nur selbst. Niemand tut das, wieso auch. Diese Regierung ist unser Problem, nicht das von anderen. Die Deutschen haben gewählt, also können sie auch abwählen. Aber davor haben sie zuviel Angst. Sie könnten als Rechte dastehen, da nehmen sie das altbekannte in Kauf.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 22/07/2021 - 22:09

    „3000 Teilnehmer werden erwartet, um „für Frieden und Freiheit und gegen Spaltung“ zu demonstrieren, wie das Motto lautet.“

    Das sind nicht sehr viele Teilnehmer, aber besser als gar keine!