Angekommen im sozialen Nest

Auch sechs Jahre nach Beginn der Massenzuwanderung hat nur eine Minderheit der als Syrer geltenden Zuwanderer eine Tätigkeit, von der man leben kann. Und es kommen weiter Migranten über neue und alte Routen nach Deutschland, um hier Leistungen aus den Sozialsysteme für sich zu beanspruchen.

weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/07/2021 - 20:40

    „Die deutsche Sozialhilfe für Zugewanderte ist also auch zur Entwicklungshilfe in diesen Ländern mutiert – nur mit dem Unterschied, dass sich vor Ort nichts entwickelt – außer dass immer mehr Glückssuchende ihre Koffer packen und ebenfalls für ihre Familien den Platz in Deutschland suchen, der es ihnen ermöglicht, ihre Überweisungen zu tätigen.“

    Deutsche Sozialhilfe nur für Deutsche, so wie es ursprünglich ja auch vorgesehen war! Mal sehen,
    wie schnell die Heuschrecken wieder abschwirren?!