Kubaner fordern Freiheit

Kubas Bevölkerung geht auf die Barrikaden!
Tausende Menschen sind am Wochenende gegen die kommunistische Regierung auf die Straße gegangen. Oft kommt das in Kuba nicht vor – jetzt aber umso heftiger.
Die Demonstrationen fanden am Sonntag (Ortszeit) spontan in verschiedenen Städten statt.

weiter bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 14/07/2021 - 20:12

    (…)Die wirtschaftliche Lage war noch vor zwei Jahren viel entspannter. Dann aber hat die Pandemie den Tourismus und damit den wichtigsten Wirtschaftszweig auf der Insel fast auf Null gebracht. Die Familien trifft zum zweiten, dass der vorherige US-Präsident Donald Trump Überweisungen der Verwandten in den USA nach Kuba praktisch verboten hat. Mehr als 400 Büros von Western Union auf Kuba mussten schließen. Damit sind die zwei wichtigsten Devisenbringer massiv eingebrochen. Das schafft eine ganz andere Situation als die üblichen Probleme der sozialistischen Wirtschaft Kubas.(…)

    https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kuba-proteste-115.html

    Aha, Donald Trump ist schuld, dass die Kubaner endlich auf die Straße gehen und für ihre Freiheit
    demonstrieren!