Sprachvernichtung jetzt auch bei Presseagenturen

Genderdeutsch auf dem Siegeszug: Die Rohstofflieferanten des deutschsprachigen Journalismus sind neuerdings entschlossen, «Diversität sichtbar zu machen». Ihre Kunden müssen es hinnehmen.

weiter bei NZZ

  1. #1 von Heimchen am Herd am 24/06/2021 - 21:25

    „Sprachvernichtung jetzt auch bei Presseagenturen“

    Das kommt davon, wenn man den Weibern zu viel Macht gibt, dann kommt da nur Mist bei raus!
    Wo sind eigentlich die Männer, warum machen sie das alles mit?