„Die Söhne von Affen und Schweinen“

Eindringlich warnt Laqueur davor, die Augen vor diesen Entwicklungen zu verschließen. Nach seiner Ansicht wird die Zuwanderung zu aggressiven Verletzungen der kulturellen Werte der westlichen Gesellschaft führen. Es wäre fatal, so der Autor, wenn die europäischen Staaten anstatt mit einer „Politik der starken Hand“, das heißt einer drastischen Beschränkung der Zuwanderung der muslimischen Zuwanderung, mit einer Appeasement-Politik regieren würden. Letzteres hätte nämlich dann zur Folge, dass dem islamistischem Gedankengut Haus und Tor geöffnet würde

Lesen bei WELT.

  1. #1 von Azariah am 24/06/2021 - 12:51

    Und dann gibt solche Politiker wie Söder und Laschet, die den Islam als Schulfach unbedingt an den Schulen durchsetzen wollen. Von den Grünen will ich erst gar nicht schreiben.

    „Und Wir haben unter ihnen Hass und Zwietracht bis zum Tage der Auferstehung gesät. Sooft sie ein Feuer für den Krieg anzündeten, löschte Allah es aus, und sie trachteten nur nach Unheil auf Erden; und Allah liebt nicht die Unheilstifter. Sure 5:64

    Dieser Vers macht deutlich, dass es „Zwietracht und Hass“ gegenüber den Juden bis zum Ende der heutigen Zeit geben wird. Diejenigen, die behaupten, der Zorn des Korans gegenüber den Juden sei lediglich auf spezifische historische Ereignisse in Mohammeds Karriere zurückzuführen, sind hiermit eines besseren belehrt. Der Koran portraitiert Juden nicht nur als Kriegstreiber, verantwortlich für jegliche Missetaten auf Erden, sondern sagt damit, dass Allah von den Juden derart angeekelt war, dass er sie verfluchte und viele von ihnen in „Affen und Schweine“ verwandelte, ihnen somit den niedrigsten, untermenschlichen Rang gab:

    Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet denn verächtliche Affen!“ Sure 7:166

    Sprich: „Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.“ Sure 5:60

    Und was will man an den Schulen lehren? Wie friedlich der Koran ist?

  2. #2 von Heimchen am Herd am 24/06/2021 - 21:09

    „So eindeutig Passagen dieser Art sind, so darf nicht vergessen werden, dass der islamische Antisemitismus sich auch aus europäischen Quellen speist. So finden bestimmte Aspekte des europäischen Antisemitismus (einschließlich der Holocaustleugnung und der Rechtfertigung der NS-Verbrechen) unter Arabern und Moslems viel Anklang. Ins Arabische übersetzt wurden in den letzten Jahren Machwerke wie die „Protokolle der Weisen von Zion“ sowie Hitlers „Mein Kampf“.“

    Deshalb fühlen sich die Moslems auch gerade in Deutschland so wohl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.