Deutschland droht der Blackout

Bis 2022 wird der letzte deutsche Atommeiler abgeschaltet. Auch der Kohleausstieg ist beschlossen. Die Stromkosten steigen dramatisch seit 20 Jahren. Der deutsche Verbraucher zahlt den höchsten Strompreis in Europa und weltweit den zweit höchsten. Zugleich stockt der zunehmend umstrittene Ausbau von Windkraftanlagen. Das hat mehrere Gründe, zeigt aber, dass auf dem deutschen Sonderweg die sogenannte „Energiewende“ im Begriff ist, an die Wand zu fahren. Es droht ein Mega-Blackout. An einem solchen bundesweiten Totalausfall sind wir zuletzt am 8. Januar vorbeigeschrammt. Wurde von Regierung und weitgehend unkritischer Journaille fein verschwiegen.

weiter bei The Germanz

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/06/2021 - 18:42

    „Verstummt der Wind, ist Schicht mit Windkraft. Und nachts, am Morgen, bei Abenddämmerung und bei starker Bewölkung ist auch Schluss mit Solarenergie. Fällt Dunkelheit mit Flaute zusammen, sieht es ganz übel aus. Dann werden die bösen Fossilkraftwerke schnell hochgefahren, gefährlicher Atomstrom aus Frankreich und dreckiger Kohlestrom aus Polen importiert. Ein völlig idiotisches, unwirtschaftliches und gefährliches Nicht-Konzept. Der Physikerin Merkel sei Dank.“

    Ich glaube niemals, dass Merkel eine Physikerin ist, denn wer so ein Chaos anrichtet, hat keine
    Ahnung von Energiegewinnung! Oder sie macht es absichtlich, um Deutschland an die Wand
    zu fahren!

  2. #2 von Zalman Yanowsky am 20/06/2021 - 22:47

    Deine zweite Vermutung trifft zu, liebes Heimchen. Genau dafür wurde sie doch installiert.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 21/06/2021 - 16:29

    Du hast recht, lieber Zalman!