Willkommenskultur für Verbrecher

Mit einer Razzia ist die Polizei gegen verbrecherische Grossfamilien vorgegangen. Deren Wurzeln liegen in der unregulierten Zuwanderung. Wenn Deutschland das Problem in den Griff bekommen will, führt kein Weg an einer strengeren Migrationspolitik vorbei.

weiter bei NZZ

  1. #1 von Heimchen am Herd am 13/06/2021 - 20:37

    „Neben der inneren Sicherheit fühlen sich die Unionsparteien bekanntlich auch dem Kampf gegen die AfD verpflichtet. Wer dieser Partei den politischen Sauerstoff entziehen will, muss aber vor allem die ungelösten Migrationsprobleme angehen. Und hier stehen die kriminellen Grossfamilien weit oben. Es gibt kaum bessere Wahlwerbung für die AfD als Clanmitglieder, die Sozialhilfe beziehen und gleichzeitig Porsche oder Maserati fahren. Das ist kein von Populisten verbreitetes Zerrbild, sondern Alltag in vielen deutschen Städten. Und diesen Alltag haben auch jene Parteien ermöglicht, die heute so medienwirksam durchgreifen.“

    Merkels schlechte Migrationspolitik war der Grund, weshalb die AfD gegründet wurde! Und jetzt
    bekämpft man die AfD, anstatt die Politik zu ändern!