Seit 100 Tagen im GEZ-Knast

Seit mehr als 100 Tagen sitzt der technische Zeichner Georg Thiel in der JVA Münster – weil er keine Rundfunkabgabe für die öffentlich-rechtlichen Sender zahlen möchte, die er nicht nutzt. Thiel besitzt weder Fernseher noch Radio.
weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Antipode am 11/06/2021 - 15:09

    Ja, so geht dieser Staat mit Bürgern um, die ihre anteilige Indoktrinierungsgebühr verweigern. Kriminelle Gäste der Staatsführung können dagegen mit der vollen Milde und Aufgeschlossenheit derselben rechnen:
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/drogenhandel-im-goerlitzer-park-in-kreuzberg-paradies-fuer-dealer-in-berlin/10987696.html

  2. #2 von Heimchen am Herd am 11/06/2021 - 21:55

    „Würde der WDR nachgeben, entstünde ein Präzedenzfall. Bleibt der Sender hart, dürfte es seinen Vertretern künftig noch ein bisschen schwerer fallen, die Begriffe „Demokratieabgabe“ und „staatsfern“ zu verwenden, ohne wie Orwell-Figuren zu klingen.“

    Dieser Zwangsbeitrag hat mit Demokratie nichts zu tun!
    Georg Thiel hält für uns alle die Stellung, ich habe sehr großen Respekt für diesen mutigen Mann!
    Man sollte ihn finanziell unterstützen!