Wir basteln einen Antisemiten

Während Linke und Muslime auf deutschen Straßen Israelfahnen verbrennen und Juden bedrohen, durchforsten Verschwörungs-„Wissenschaftler“ der Regierung die Reden oppositioneller Politiker, um sie durch Kaffeesatzlesen als „Antisemiten“ zu überführen. So versucht man zur Zeit, Hans-Georg Maaßen unwählbar zu erklären:

Der Thüringer Verfassungsschutzchef sieht darin klare antisemitische Muster: „Globalisten ist ein rechtsextremer Code, darin sind sich unter anderem die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Bundeszentrale für politische Bildung einig“, sagte Kramer.

Bericht bei Tagesspiegel

  1. #1 von Heimchen am Herd am 05/06/2021 - 18:01

    „So versucht man zur Zeit, Hans-Georg Maaßen unwählbar zu erklären:“

    Genauer gesagt, versucht es Stephan Kramer, Mitglied der SPD und Chef des Verfassungsschutz
    in Thüringen!

    Ob ihn das gelingen wird? Ich hoffe nicht, denn Hans-Georg Maaßen ist ein sehr integrer Mensch!
    Die Vorwürfe von Stephan Kramer sind eine Unverschämtheit!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 05/06/2021 - 18:06

    Verfassungsschutzchef zieht Kandidatur für Bundestag zurück

    Nach vielen persönlichen Bedrohungen gibt Stephan Kramer seine Direktkandidatur auf. Dabei spielt auch eine aktuelle Entscheidung seiner Behörde eine Rolle: die Einstufung der Thüringer AfD als Beobachtungsfall.

    (…)Fast täglich gebe es Anrufe von Unbekannten, die forderten, „der Drecksjude Kramer“ solle „verrecken“ oder wünschten ihm „den schlimmsten Krebs an den Hals“, um daran „jämmerlich zu krepieren“. So schildert es Kramer, der im Herbst für die SPD in den Bundestag einziehen wollte, am Freitag der F.A.Z. Insbesondere auch der AfD wirft Kramer vor, „in den letzten Tagen bewusst Falschbehauptungen“ über ihn zu verbreiten, wiewohl die Landespartei mit ihrem Chef Björn Höcke bereits seit Jahren „eine Kampagne“ gegen ihn, Kramer, fahre und ihn etwa zum „Deep State“ zähle, einer Verschwörungserzählung von geheimen Mächten, die im Verborgenen ihre eigene Agenda verfolgten.(…)

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/thueringens-verfassungsschutzchef-zieht-bundestagskandidatur-zurueck-17341569.html

    Die AfD ist wohl immer schuld für Stephan Kramer!