Verbot der Islamisten gefordert

„Kindermörder Israel!“, grölten am Freitag schwarz gekleidete Islamisten in Hamburg und forderten die Vertreibung von Juden. Dutzende der Islamisten trugen Särge, auf denen Flaggen mit dem islamischen Glaubensbekenntnis drapiert waren. Die Propaganda-Botschaft: Israel ermorde Muslime. Diese infame Opfer-Inszenierung hat nur einen Zweck: Gewalt gegen Juden zu rechtfertigen.
weiter bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 01/06/2021 - 20:33

    „„Kindermörder Israel!“, grölten am Freitag schwarz gekleidete Islamisten in Hamburg und forderten die Vertreibung von Juden.“

    Es ist eine Schande für die Stadt Hamburg und für Deutschland, dass man eine derartige Hetze
    und Verleumdung auf unseren Straßen duldet! Und kein Wort von unseren scheinheiligen
    Politikern, die doch immer gegen rechts hetzen! Aber zu den Moslems sagen sie nichts!