WDR begeistert von Massenmörder Mao

Sie glauben das nicht? Überzeugen Sie sich selbst, hier ist der Bericht des WDR.
Die WDR-Redakteurin hält die „Mao-Bibel” hoch und verkündet, Mao habe schon 1956 richtig vorhergesagt, was heute eingetreten ist. Dass nur zwei Jahre später die von Mao ausgelöste größte Katastrophe der Menschheitsgeschichte begann, der „Große Sprung nach vorne“, dem 45 Millionen Menschen zum Opfer fielen, weiß sie offenbar nicht. Da würde selbst Eduard Schnitzler mit seinem „Schwarzen Kanal“ blass vor Neid werden angesichts einer solchen Geschichtsklitterung:
weiter bei Tichys Einblick

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/05/2021 - 20:09

    „Dass nur zwei Jahre später die von Mao ausgelöste größte Katastrophe der Menschheitsgeschichte begann, der „Große Sprung nach vorne“, dem 45 Millionen Menschen zum Opfer fielen, weiß sie offenbar nicht.“

    Die Frau ist so dumm, die weiß das tatsächlich nicht! Vielleicht hätte man sie vorher informieren
    sollen? Aber egal, China ist unser großes Vorbild, da sind die paar Menschenopfer doch total
    unwichtig!