Der Jude soll gehorchen

SPD-Ko-Parteichef Norbert Walter-Borjans fordert von Israel im Gegenzug für deutsche Waffenlieferungen eine Mitsprache Deutschlands beim Umgang Israels mit Konflikten. Der SPD-Politiker sprach sich am Montag dafür aus, weiter deutsche Rüstungsgüter an Israel zu liefern.
weiter bei Tagesspiegel

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/05/2021 - 08:21

    „Waffenlieferungen an Israel seien „keine Frage eines prinzipiellen Ausschlusses“. Er fügte hinzu: „Aber wir haben dann auch den Anspruch, ein Stück gehört zu werden, wenn es darum geht, deeskalierend zu wirken, sich einer Zwei-Staaten-Lösung zu öffnen, Verhandlungen zu führen.““

    Sowas nennt man auch Erpressung!
    Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 20/05/2021 - 08:34

    Oberst Richard Kemp: Schande, Israel eine unverhältnismäßige Reaktion vorzuwerfen

    Der ehemalige Befehlshaber der britischen Streitkräfte in Afghanistan spricht mit Arutz Sheva über Konflikte mit Gaza und Vorwürfe gegen Israel.

    Oberst Richard Kemp, der frühere Befehlshaber der britischen Streitkräfte in Afghanistan, sprach am Mittwoch mit Arutz Sheva über den anhaltenden Konflikt mit der Hamas im Gazastreifen und die Vorwürfe, Israel habe „unverhältnismäßig“ auf die über 3.700 abgefeuerten Raketen reagiert bei ihm von Terroristen im Gazastreifen in den letzten anderthalb Wochen.

    „Es ist eine Schande zu sagen, wie viele Journalisten und andere, dass Israel unverhältnismäßig ist“, erklärte Oberst Kemp. „Die Verluste auf beiden Seiten sind ungleichmäßig, aber viele Kommentatoren scheinen zu behaupten, dass es besser wäre, wenn mehr Juden tot wären, um die Bücher auszugleichen.“

    Er erklärte: „Proportionalität hat im Krieg eine spezifische Bedeutung und hat nichts mit der Anzahl der Körper der gegnerischen Seiten zu tun. Wenn eine Armee ein feindliches Ziel angreift, bei dem Zivilisten bekannt sind oder als anwesend gelten, muss der Kommandant eine Reihe von Fragen berücksichtigen. Erstens ist der Angriff wirklich notwendig oder könnte er ohne wesentliche Auswirkungen auf die Mission aufgegeben werden – in diesem Fall zur Verteidigung der israelischen Bevölkerung. “

    (…)“Eine der Beobachtungen der hochrangigen Militärgruppe war, dass unsere eigenen Militärs Schwierigkeiten haben würden, die von Israel festgelegte extrem hohe Messlatte zu erreichen, um zivile Opfer im Krieg zu vermeiden. Ich bin zuversichtlich, dass die Ergebnisse der Gruppe heute genau die gleichen sein werden.“ Licht dieses Konflikts. Wenn überhaupt, wären sie vielleicht noch beeindruckter, weil die IDF seit 2014 keine Zeit mehr verschwendet hat. Sie haben eine bessere Berichterstattung über Informationen und Überwachung entwickelt und ihre eigenen Techniken und Verfahren perfektioniert, auch durch die Durchführung militärischer Trainingsübungen Auch die HLMG, bestehend aus ehemaligen Stabschefs und Generälen aus vielen Ländern, war nicht allein. General Dempsey,Der Vorsitzende der gemeinsamen Stabschefs der USA sandte zu dieser Zeit auch ein Team nach Israel, um die IDF-Techniken zu untersuchen, damit die US-Streitkräfte daraus lernen und geeignete Maßnahmen ergreifen können „, sagte er.

    Auf die Frage, warum die Anschuldigung, dass Israel „unverhältnismäßige“ Reaktionen auf das Raketenfeuer der Hamas ausübt, weiterhin besteht, antwortete Oberst Kemp: „Die Hamas, der palästinensische Islamische Dschihad und andere palästinensische Führer unterstützen die Ansicht, dass Israel unverhältnismäßig handelt. Sie sind Teil der größten Bogenkampagne in der Geschichte der Welt – gegen Israel. Dies hat immense Anstrengungen und enorme finanzielle Ressourcen eingesetzt. “

    „Die Ergebnisse werden täglich während dieses Konflikts in den Medien der Welt, bei den Vereinten Nationen, in Menschenrechtsgruppen und bei vielen Universitätsprofessoren und Hochschullehrern gesehen, die ihr Bestes getan haben, um ihre Schüler mit antiisraelischen Lügen zu indoktrinieren. Einige davon sind das Ergebnis von Unwissenheit und etwas von vorsätzlicher Unwissenheit, mit anderen Worten Bosheit „, sagte Oberst Kemp.(…)

    Alles lesen hier: https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/306469

    Israel ist das einzige Land der Welt, dass die wenigsten zivilen Opfer während eines Angriffs
    verursacht, das sollen die anderen Länder erstmal nachmachen, wenn sie es können!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 20/05/2021 - 08:58

    Beobachten Sie: 2 Juden, die in Manhattan von einem antiisraelischen Mob angegriffen wurden

    Die Juden sind auch in Amerika nicht mehr sicher!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 20/05/2021 - 09:02

    Internationale Organisation erklärt Hamas zur Terrorgruppe

    Die Organisation Amerikanischer Staaten bezeichnet die Hamas als terroristische Organisation.

    Die Organisation Amerikanischer Staaten, eine internationale Koalition von 35 Ländern in Nord- und Südamerika, hat die Hamas zu einer Terrororganisation ernannt, die seit Jahren den schlimmsten Kampf Israels mit der Gruppe geführt hat.

    „Die jüngsten Angriffe der Hamas gegen die israelische Zivilbevölkerung stellen zweifellos terroristische Angriffe dar“, schrieb der OAS-Generalsekretär Luis Almagro aus Uruguay am Montag in einer Erklärung.

    „Die terroristische Aggression der Hamas ist unbegrenzt und sucht immer nach zivilen Opfern, nach einer Eskalation der Konfliktdynamik und bewaffneten Aktionen sowie nach der Aussaat von Terror unter unschuldigen Bevölkerungsgruppen, ob israelisch oder palästinensisch.“

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/306510

    Das war schon längst überfällig!

  5. #5 von Kalle Blomquist am 20/05/2021 - 11:03

    Das so etwas aus Deutschland kommt, zeigt die Inkompetenz der Politiker in Deutschland und den desolaten Zustand der Außenpolitik.