Ein paar Fragen an die Tagesschau

Von Gerd Buurmann

Die Tagesschau meldete: „In der Nähe von Minneapolis hat ein Polizist den 20-jährigen Afroamerikaner Daunte Wright bei einer Verkehrskontrolle getötet.“ Da Sie sich für eine gendergerechte Sprache stark machen, darf ich fragen, warum anlässlich eines Vorfalls gestern in Minneapolis einfach so angenommen und behauptet haben, die Person, die geschossen hat, sei männlich gewesen? Es war eine Polizistin. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 15/04/2021 - 19:51

    „Kim Potter, seit 25 Jahren im Dienst und Präsidentin der örtlichen Polizei-Gewerkschaft, hat ihren Hut genommen. Die 48-Jährige gab an, bei der fatalen Begegnung mit Wright statt ihres Taser-Geräts (Elektroschocker) irrtümlich die Dienstwaffe abgefeuert zu haben. Gegen sie ist inzwischen Anklage wegen Todschlags erhoben worden.“

    Ja, wie kann man nur eine Pistole mit einem Elektroschocker verwechseln?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.