Nächster Nazi: J.S. Bach

Klare Belege für eine antijüdische Haltung des Komponisten Bach finden sich nicht. Zudem ist die längst historische Bach-Renaissance von dem getauften Juden Felix Mendelssohn ausgegangen, der sich nie an diesen „Turbae“-Chören störte.
Gleichwohl verklärten die Nazis gerade die beiden Bach-Passionen zu wahren „Entjudungs-Hymnen“. So hat also auch die Johannes-Passion am Karfreitag ihr ganz besonderes zeithistorisches Kreuz zu tragen.

Gleichwohl titelt die WELT: Oratorium mit Nazi-Hintergrund

Merke: Wer das Evangelium zitiert, ist Nazi.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 02/04/2021 - 18:10

    „Nächster Nazi: J.S. Bach“

    Das kann man alles nur noch als hochgradig krank bezeichnen!
    Die Linken leiden unter Naziphobie!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 02/04/2021 - 18:11

    Naziphobie ist heilbar

    Hier leidet scheinbar jemand unter Naziphobie. Wenn man so weit Links steht, dass man alles was sich rechts von einem befindet als „völkisches“ Pack ansieht, dann sollte man sich dringlichst in psychologische Behandlung begeben.

    Jeder der in Deutschland das Wort heimische Kultur, Patriotismus, Nationalbewusstsein oder ähnliches in den Mund nimmt. Also Dinge, die in allen anderen Ländern dieser Welt positiv belegt sind und eine Selbstverständlichkeit darstellen, wird hier gnadenlos als Nazi beschimpft.

    Die Deutschen sind schon ein seltsames Volk. Irgendwie ist hier immer alles extrem. Entweder extrem nationalistisch oder halt extrem anti-nationalistisch und selbsthassend wie jetzt.

    Es wird Zeit, dass wir mal wieder zu einem normalen „Wir sind Deutsch und das ist gut so“ zurückkehren, ohne Nazis, ohne „Deutschland verrecke“ oder sonstige Extreme!

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Fluechtlinge-und-Immigranten-Beginnt-das-Drama-erneut/Naziphobie-ist-heilbar/posting-29135257/show/

    Genauso ist es!

  3. #3 von Adrian Berger am 02/04/2021 - 23:24

    Geisteskrank. Die Passion hat keinen „Hintergrund“, wie der Welt-Volontär glaubt, sondern die Passion gibt inhaltlich den biblischen Text wieder.