Werden sich die Autofahrer wehren?

Vereine wie die Deutsche Umwelthilfe und der VCD kämpfen für Fahrverbote und Tempolimits – und bekommen Fördermittel durch Lobby-Verbindungen in deutsche Ministerien. Ein Autoclub will nun per Crowdfunding dagegenhalten. weiter bei FOCUS

  1. #1 von Heimchen am Herd am 24/03/2021 - 18:41

    „Was viele nicht wissen: Vereine wie die DUH oder der eng mit ihr vernetze Verkehrsclub Deutschland (VCD) finanzieren sich nicht nur über private Spenden, sondern bekommen über Lobby-Verbindungen in Landes- und Bundesministerien auch seit Jahren hohe Fördergelder aus Steuermitteln für diverse Projekte .“

    Das muss man sich mal vorstellen, das ist unglaublich! Deutschland lebt doch von der Autoindustrie
    und diese Idioten schaden der Autoindustrie wo sie nur können!