Linke Terroristen: Getarnt als Polizei

Mehrere Unbekannte haben laut der Polizei einen 30-jährigen Mann in dessen Wohnung angegriffen. Sie sollen gelbe Westen mit der Aufschrift „Polizei“ getragen haben. Die Extremismus-Spezialisten der „Soko LinX“ übernahmen die Ermittlungen.  weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 14/03/2021 - 15:20

    „Eine politisch motivierte Tat sei nicht auszuschließen, teilte das LKA weiter mit. Daher hätten Extremismus-Spezialisten der „Soko LinX“ die Ermittlungen übernommen. “

    Warum ermittelt nicht der Staatsschutz? Es handelt sich doch eindeutig um eine politisch motivierte
    Tat!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 14/03/2021 - 15:26

    „Das Opfer soll mehreren Medienberichten zufolge in der rechten Szene aktiv sein. Die „Leipziger Volkszeitung“ und die „Bild“ berichten, dass es sich bei dem Verletzten um den Bundesvorsitzenden der NPD-Jugendorganisation, Paul Rzehaczek, handele. Laut den Berichten wurde ihm mit einem Hammer mehrfach auf die Fußgelenke geschlagen.“

    Es ist egal zu welcher Szene das Opfer gehört, das rechtfertigt nicht diese grausame Tat!
    Oder ist man etwa der Meinung, dass Rechte es verdient haben, dass man ihnen die Fußgelenke
    zertrümmert? Das ist einfach nur widerlich!