Zwei Syrer, eine Gutmenschen-Familie und ein wohlwollender Richter

Die Teenagerin half den beiden jungen Männern bei der Integration, gab ihnen sogar Deutsch-Unterricht. Dann vergewaltigen sie die 15-jährige Schülerin. Vier Jahre nach dem Verbrechen stand Annika R. (Name geändert, heute 19) aus Hannover ihren Peinigern gegenüber. Das Amtsgericht Uelzen sprach Mohamad T. (24) und Schadi A. (24) nun schuldig.
weiter bei BILD

  1. #1 von Paul Schulz am 09/03/2021 - 10:26

    Die Bundeskanzlerin wurde darauf vereidigt, alles zum Wohl des deutschen Volkes zu tun. Und was macht die?
    Sie holt vorsätzlich den übelsten Abschaum Afrikas in unser Land, lässt dieses zum größten Teil widerliche Pack vollalimentiert auf die deutsche Bevölkerung los. Was passiert? Es fehlen die Wohnungen, es wird geraubt, gemordet und vergewaltigt. Das Sprengen und Köpfen geht auch bald richtig los, keine Sorge. Laut der letzten Wahl, finden diesen Zustand 87% der Wähler in Ordnung bzw. wünschen sich sogar noch mehr Abschaum aus aller Welt, weil es ja so schön bunt ist und wir ja als eines der dicht besiedelten Länder der Welt sowieso ein klassisches Einwanderungsland sind.
    Und wenn denn mal ein Verbrechen von diesen Widerlingen vor Gericht landet, dann wird dem Michel klargemacht, dass er jetzt in seinem Land nix mehr zu sagen hat. Denn nichts anderes sagt dieses Urteil von diesen „Richtern“ aus.
    Vergewaltigung einer minderjährigen Deutschen durch Merkel – Gäste und als Strafe ohne Abendbrot ins Bett. Dieses Land ist allen Beziehungen vollkommen am Ende.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 09/03/2021 - 13:18

    „Im Sommer 2016 hatte die Tochter einer Flüchtlingshelferin die Unterkunft der Syrer im Kreis Lüchow-Dannenberg besucht.

    Erst ein Jahr später, als einer der Täter in ihr Haus ziehen sollte, brach sie ihr Schweigen. Anzeige, Anklage.“

    Eigentlich gehörte die Mutter des Mädchens auch vor Gericht, weil sie ihre damals 15-jährige
    Tochter dazu angeleitet hat, sich um junge Männer zu kümmern, die viel älter waren als sie!
    Das war vollkommen unverantwortlich und sie trägt eine Mitschuld an der Vergewaltigung!