LIVE: Trumps erster Auftritt nach der Amtszeit

Der frühere US-Präsident Donald Trump hält heute (21.40 Uhr MEZ) seine erste Rede seit seinem Amtsende. Fünfeinhalb Wochen nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus wird der Republikaner in Orlando im Bundesstaat Florida bei der Konferenz CPAC auftreten, einem jährlichen Treffen konservativer Politiker und Aktivisten. Der 74-Jährige will sich dabei zur Zukunft der Republikanischen Partei äußern – und zur Politik seines Nachfolgers Joe Biden.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 22:49

    Der Donald kommt endlich, er hat sich aber Zeit gelassen! Je später der Abend umso schöner
    die Gäste!

  2. #2 von quotenschreiber am 28/02/2021 - 22:50

    Das habe ich vermisst!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 22:52

    Der frühere Präsident Donald Trump wird am Sonntag im Hyatt Hotel in Orlando, Florida, vor der konservativen politischen Aktionskonferenz 2021 sprechen.

    Die Veranstaltung ist der erste öffentliche Auftritt des ehemaligen Präsidenten seit seinem Ausscheiden aus dem Amt im vergangenen Monat.

    Vor der Ansprache berichtete AP , dass Adjutanten des ehemaligen Präsidenten sagten, Trump werde seine Rede nutzen, um seinen Nachfolger, Präsident Joe Biden, in die Luft zu jagen und seine Position als Fahnenträger der Republikanischen Partei zu festigen.

    „Ich stehe heute vor Ihnen, um zu erklären, dass die unglaubliche Reise, die wir vor vier Jahren gemeinsam begonnen haben, noch lange nicht vorbei ist“, wird Trump laut dem Bericht sagen.

    „Wir sind heute Nachmittag versammelt, um über die Zukunft zu sprechen – die Zukunft unserer Bewegung, die Zukunft unserer Partei und die Zukunft unseres geliebten Landes.“

    Von Trump wird auch erwartet, dass er seine Rolle bei der Gewinnung neuer Wähler für die GOP betont und argumentiert, dass die Partei an seiner „America First“ -Agenda festhalten muss, wenn die Partei diese neuen Wähler behalten soll.

    Der frühere Präsident wird keine Pläne für ein Präsidentschaftsangebot für 2024 bekannt geben, heißt es in dem Bericht, aber Vertraute sagen, dass er diese Möglichkeit weiterhin in Umlauf bringt.

    Wenn Trump 2024 erneut kandidiert, wird er der erste Präsidentschaftskandidat seit Richard Nixon sein, der nach einer Niederlage das Weiße Haus sucht. Kein Kandidat seit Grover Cleveland hat zwei nicht aufeinanderfolgende Amtszeiten als Präsident gewonnen.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  4. #4 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 22:53

    Ich habe ihn auch vermisst!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 22:59

    „Sehen Sie: Biden vergisst einen Tag nach der Bombardierung Syriens alle Gedanken“ (…) „Aber einen Tag später ist unklar, ob unser neuer Oberbefehlshaber überhaupt verständlich darüber sprechen kann. Oder auf vieles andere. Es ist nicht das, was Sie von einem US-Präsidenten sehen wollen.“ (…) „“Vertreter, ähm, Shirley Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Pannili, ähm, entschuldigen Sie“, sagte Biden und zuckte zusammen. „Pannell, und was mache ich hier?“

    *https://www.youtube.com/watch?v=Qau_rhNqoY4&feature=emb_title

  6. #6 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:01

    Matt Gaetz: „Die Demokraten arbeiten daran, die Herrschaft über die Nuklear-Option von Joe Biden wegzunehmen. Kamala Harris trifft sich mit ausländischen Führern. Man muss sich wundern … hat die Übergabe an Kamala Harris schon begonnen?“

  7. #7 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:13

    „Wir haben die Republikanische Partei. Sie wird sich vereinen und stärker sein als je zuvor. Ich gründe keine neue Partei. Das waren falsche Nachrichten. Wäre das nicht brillant? Lassen Sie uns eine neue Partei gründen und unsere Stimme teilen“, sagte er Trumpf.

    Er kritisierte seinen Nachfolger und sagte: „Joe Biden hatte den katastrophalsten Monat in der Geschichte. Sie sind Anti-Grenzen, Anti-Frauen und Anti-Wissenschaft. Wir sind in einem Monat von America First nach America gegangen.“

    „Wir haben an unserer südlichen Grenze so gute Arbeit geleistet. Jetzt ist alles weg. Wir hatten die sicherste Grenze in unserer Geschichte geschaffen. Wir haben 500 Meilen der Grenzmauer gebaut. Wände und Räder sind zwei Dinge, die sich nie ändern werden“, fügte Trump hinzu .

    „Joe Biden hat eine massive Flut illegaler Einwanderung in unser Land ausgelöst, wie wir sie noch nie gesehen haben. Sie kommen, um die Dinge auszunutzen, die er gesagt hat. Wir können uns die Probleme der Welt nicht leisten.“

    Trump neckte einen Lauf im Jahr 2024 und sagte über die Demokraten: „Wie Sie wissen, haben sie gerade das Weiße Haus verloren … wer weiß, ich kann sogar beschließen, sie ein drittes Mal zu schlagen.“

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  8. #8 von quotenschreiber am 28/02/2021 - 23:16

    Hier gehts weiter:

  9. #9 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:18

    „Während wir uns diese Woche versammeln, befinden wir uns mitten in einem historischen Kampf um die Zukunft Amerikas, die amerikanische Kultur, die amerikanischen Institutionen, Grenzen und die am meisten geschätzten Prinzipien. Unsere Sicherheit, unser Wohlstand und unsere Identität als Amerikaner stehen auf dem Spiel wie vielleicht zu keinem anderen Zeitpunkt „, sagte Trump.

    Trump setzte seine Kritik an Biden fort und sagte: „Er hat eine Anordnung der Exekutive widerrufen, mit der gegen Schutzstädte vorgegangen wurde, und effektiv die Abschaltung des ICE angeordnet, wodurch praktisch alle Deportationen gestoppt wurden.“

    Trump beschuldigte Biden, „Amerika zu einer Schutznation zu machen“ und sagte, die Republikaner müssten Biden dafür zur Rechenschaft ziehen, dass sie Asylkooperationsabkommen mit Ländern des Nördlichen Dreiecks zerrissen haben.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  10. #10 von quotenschreiber am 28/02/2021 - 23:19

    Die WELT ist nicht mehr live dabei. Dann müssen wir USA bei den Russen gucken. Eine Schande.

  11. #11 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:24

    Trump sagte, dass Kinder „zurück [zur Schule] und sofort zurück müssen“. Er beschuldigte Biden, „Amerikas Kinder an die Lehrergewerkschaften zu verkaufen“.

    „Joe Biden hat Amerikas Jugend schändlich verraten und er hält unsere Kinder grausam in ihren Häusern eingesperrt, ohne Grund dafür“, fügte der ehemalige Präsident hinzu.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  12. #12 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:26

    #10 von quotenschreiber am 28/02/2021 – 23:19

    Fox News sendet auch live!

    *https://www.youtube.com/watch?v=XwimtTaM2n4&feature=emb_title

  13. #13 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:30

    Trump würdigte die Impfoperation in den USA und sagte, die Demokraten „folgen unserem Plan“. Dann fügte er hinzu: „Wenn wir ehrliche Medien hätten, die wir nicht haben, würden sie es laut und deutlich sagen.“

    So ist es!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 28/02/2021 - 23:36

    Er kritisierte Biden für die Aufhebung der Reiseverbote aus der Trump-Ära und sagte: „Es war eine großartige Leistung und er hat sie beendet.“

    „Er hat die Aufnahme von Flüchtlingen um fast das Zehnfache erhöht, aber tatsächlich wird es hunderte Male sein, wenn Millionen von Menschen durch unsere bald offenen Grenzen strömen“, warnte Trump lokale Restaurants, aber Joe Biden bringt Tausende von Flüchtlingen aus der ganzen Welt herein, Menschen, von denen niemand etwas weiß. “

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  15. #15 von Heimchen am Herd am 01/03/2021 - 00:11

    Trump kritisierte auch Bidens Außenpolitik und insbesondere die Entscheidung, einen Sanktionsschub gegen den Iran fallen zu lassen.

    „Lassen Sie die Sanktionen, verhandeln Sie, versteht jemand, was ich hier sage?“ er sagte.

    Trump kommentierte auch die Wahlen im Jahr 2020 und sagte, die Republikaner müssten für faire und sichere Wahlen arbeiten.

    „Wir müssen umfassende Wahlreformen verabschieden und wir müssen es jetzt tun – die Demokraten benutzten das China-Virus als Ausrede, um alle Wahlregeln ohne Zustimmung ihrer staatlichen Gesetzgeber zu ändern – und machten es daher illegal“, sagte er.

    Trump nannte die Wahl „manipuliert“ und beschuldigte die Gerichte, nichts dagegen zu unternehmen.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/297668

  16. #16 von quotenschreiber am 01/03/2021 - 00:23

    Da hat sich das Warten doch mal wieder gelohnt!

  17. #17 von Heimchen am Herd am 01/03/2021 - 18:31

    Ja, aber ich bin kurz vor Schluss zu Bett gegangen, war zu müde!
    Aber es war wieder eine tolle Rede von Donald Trump! Die Menschen waren begeistert!