Unstatistik des Monats: Verwirrende Zahlen zur Coronasterblichkeit

Von Walter Krämer

Die Unstatistik Februar ist die Coronamortalität. Leider tragen die dazu publizierten Zahlen fast mehr zur Verwirrung als zur Aufklärung des Pandemiegeschehens bei. Das Internetportal Statista etwa meldet am 23. Februar für Deutschland eine Mortalitätsrate von 3,02 Prozent. Das Deutsche Ärzteblatt dagegen konstatiert eine Rate von 1,4 Prozent, und der bekannte Statistiker P.A. Ioannidis von der US-Amerikanischen Stanford Universität beziffert die Corona-Mortalität gar ganz allgemein auf weniger als ein halbes Prozent. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/02/2021 - 16:51

    „Die Unstatistik Februar ist die Coronamortalität. Leider tragen die dazu publizierten Zahlen fast mehr zur Verwirrung als zur Aufklärung des Pandemiegeschehens bei.“

    Es ist wohl auch so beabsichtigt, dass da niemand mehr durchsteigt! Ich gebe auf diese Zahlen
    sowieso nichts, alles erstunken und erlogen!

%d Bloggern gefällt das: