Der gute Nazi gegen den bösen Putin

  1. #1 von Heimchen am Herd am 13/02/2021 - 16:05

    „Der gute Nazi gegen den bösen Putin“

    Putin ist mir tausendmal lieber, als dieser Verbrecher Navalny!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 13/02/2021 - 16:29

    Putin: Macron lehnte im Fall Nawalny alle Vorschläge zur Kooperation ab

    Der russische Präsident Wladimir Putin bot dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Fall der angeblichen Vergiftung Alexei Nawalnys mehrmals eine Zusammenarbeit an. Macron lehnte jedoch ab, betonte Putin in einem Gespräch mit Medienvertretern.

    Wladimir Putin hat Emmanuel Macron mehrmals die Hilfe russischer Experten angeboten, um Proben von Alexei Nawalny auf Gift zu untersuchen. Der russische Staatschef versicherte seinem französischen Amtskollegen, dass in Russland ein Strafverfahren eingeleitet würde, falls Experten etwas in dieser Richtung nachweisen könnten. Der französische Präsident lehnte diese Angebote jedoch ab, erklärte Putin im Rahmen eines Treffens hinter geschlossenen Türen mit den Chefredakteuren russischer Medien.

    Emmanuel Macron habe hingegen mitgeteilt, Russland wolle nicht kooperieren, so Putin. Ihm zufolge erhielt Moskau weder von Paris noch von Berlin eine Antwort auf seine Anfragen. Die russische Presseagentur Ria Nowosti zitierte den Präsidenten Russlands diesbezüglich:

    „Lassen wir uns zusammenarbeiten! Aber was bekommen wir dafür? Null, zero.“

    Ende August 2020 war der Oppositionelle Alexei Nawalny während eines Inlandfluges in Russland zusammengebrochen. Er wurde in ein Omsker Krankenhaus eingeliefert und in ein künstliches Koma versetzt. Einige Tage später wurde Nawalny in die Berliner Klinik Charité transportiert. Toxikologen der deutschen Bundeswehr sowie Spezialisten aus Schweden, Frankreich und von der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) beharren darauf, sie hätten im Körper Nawalnys Spuren eines Nervengiftes der Nowitschok-Gruppe nachgewiesen. Russische Ärzte hatten wiederholt betont, keine Spuren eines Nervengifts gefunden zu haben.

    https://de.rt.com/russland/113052-putin-alle-vorschlage-zu-kooperation/

    Die wollen Putin weghaben, aber das wird ihnen hoffentlich nicht gelingen!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 13/02/2021 - 16:37

    Lawrow: Russland bereit für Abbruch der Beziehungen zur EU – bei Einführung harter Sanktionen

    Im russischen Außenministerium geht man davon aus, dass Russland auf einen Abbruch der Beziehungen mit der EU vorbereitet ist – dies hat der Außenminister des Landes Sergei Lawrow verkündet. Auslöser dafür könnten neue Wirtschaftssanktionen der EU werden. Er erklärte zudem: „Wer Frieden will, der rüste zum Krieg“.

    Russland ist auf einen Abbruch der Beziehungen mit der Europäischen Union vorbereitet, erklärte Russlands Chefdiplomat in einem Interview mit dem russischen Journalisten Wladimir Solowjow für dessen Kanal „Solowjow Live“. Einen möglichen Auslöser für einen solchen Abbruch der Beziehungen sieht Lawrow in weiteren Sanktionen seitens der EU, die Russlands Wirtschaft schädigen können.

    Der Außenminister merkte an, dass Russland im militärischen Bereich bereits völlig autark ist und dass es dieselbe Situation auch für seine Wirtschaft anstreben sollte. Auf die Frage, ob Russland auf einen Beziehungsabbruch mit der Europäischen Union zuschreite, umriss Lawrow als Bedingung dafür mögliche Sanktionen seitens der Europäischen Union, deren Verhängung selbst einem Beziehungsabbruch gleichkäme:

    „Gehen wir davon aus, dass wir bereit sind. In einem Fall, dass wir sehen, dass auf irgendwelchen Gebieten Sanktionen verhängt werden, die unsere Wirtschaft Risiken aussetzen, auch in den empfindlichsten Bereichen. Wir wollen uns nicht vom globalen Leben isolieren – doch man muss darauf vorbereitet sein. Wer Frieden will, der rüste sich zum Krieg.“

    Im weiteren Verlauf des Gesprächs stellte Lawrow allerdings auch klar, dass Russland sich keinen Abbruch der Beziehungen mit der EU wünscht:

    „Der Punkt ist, dass wir das nicht wollen. Wir wollen die Beziehungen zur Europäischen Union ausbauen, aber wenn die Europäische Union diesen Weg [der Sanktionen] beschreitet, dann ja, dann sind wir bereit.“

    https://de.rt.com/russland/113083-si-vis-pacem-para-bellum-russland-bereit-beziehungsabbruch-eu-lawrow/

    Ich kann Russland vollkommen verstehen!