Um Sparer hat er sich nicht verdient gemacht

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht das Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland – an Mario Draghi, der fleißige Sparer in Deutschland um viele Milliarden Euro gebracht hat! weiter bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 05/02/2021 - 18:28

    Steinmeier rügt die Kritiker von Draghi

    (…)Unter Draghis Ägide verfolgte die EZB die lockerste Geldpolitik ihrer Geschichte. Der Leitzins liegt bis heute bei null Prozent, Banken müssen seit Jahren für ihre Einlagen bei der Notenbank einen Strafzins bezahlen. Inzwischen legen die Kreditinstitute diese Kosten auf ihre Kunden um, etwa durch höhere Gebühren. Immer mehr Geschäftsbanken erheben auf die Sparvermögen ihrer Kundschaft nun ebenfalls einen Zins.

    Unflätige Beschimpfungen

    Das sorgt für Unmut in Teilen der Gesellschaft.. Die Ehrung Draghis war in den vergangenen Tagen von einzelnen Politikern aus CDU, CSU und FDP als nicht nachvollziehbar kritisiert worden. Die deutschen Sparer, so der Vorwurf, hätten Schaden erlitten. Draghi musste sich in Deutschland in seiner Amtszeit unflätige Beschimpfungen gefallen lassen, so wurde er auch als „Falschmünzer“bezeichnet.(…)

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/draghi-steinmeier-1.4779650#:~:text=F%C3%BCr%20Mario%20Draghi%2C%20der%20w%C3%A4hrend,Gro%C3%9Fkreuz%20des%20Verdienstordens%20der%20Bundesrepublik

    Steinmeier verleiht einem Menschen das Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, der unserem Land großen Schaden zugefügt hat. Das zeigt wieder, wie sehr er
    unser Land und seine Bürger hasst!

%d Bloggern gefällt das: